Schweizer ziehen in den Turm. Familie Caboussat kauft das markante Gebäude.

CUXHAVEN. Er ist eines der markanten Gebäude von Cuxhaven und viele Bürgerinnen und Bürger sind natürlich am Schicksal des Wasserturmes interessiert. Nun hat der Wasserturm einen neuen Eigentümer, die Familie Caboussat aus der Schweiz.

Der bisherige Eigentümer Klemens Buchsteiner, ein gebürtiger Österreicher, kam 1996 das erste Mal nach Cuxhaven und verliebte sich auf den ersten Blick in den Wasserturm. Von EWE-Wasser kaufte er das denkmalgeschützte Gebäude und wurde Eigentümer einer auch historisch bedeutenden Immobilie im Herzen Cuxhavens. Buchsteiner hatte genaue Vorstellungen, was er in dem Wasserturm realisieren wollte.

Ein Gentleman-Club nach englischem Vorbild sollte dort seine Heimat finden. Antike Möbel, Standuhren, echte Chippendale-Sofas und -Sessel – vieles war schon gekauft, als die Gesundheit dem ambitionierten Österreicher einen Strich durch die Rechnung machte. Schweren Herzens mussten er und seine Lebensgefährtin Silvia Rieger ihren Traum begraben. "Das war wirklich nicht leicht für mich, aber letztendlich ist ja klar, dass die Gesundheit vor geht." Klemens Buchsteiner bot den Turm auch im Internet an und plötzlich kam ein Angebot aus der Schweiz. "Das ist ja auch irgendwie zum Schmunzeln. Ein Österreicher verkauft einen norddeutschen Wasserturm an einen Schweizer."

Messeleiter Alain Caboussat und seine Gattin Mirabelle aus Langnau im Emmental war der schöne Wasserturm sofort ins Auge gefallen. "Eigentlich waren wir schon in Frankreich unterwegs auf der Suche nach einem kleinen Schlösschen, als wir den Wasserturm im Internet sahen. Auch bei uns war es Liebe auf den ersten Blick. Das ist wirklich ein wunderschönes Gebäude, das Chancen bietet", sind sich die Caboussats einig. Gemeinsam mit ihren Söhnen Nicolas und Yannis kamen sie nun zur Schlüsselübergabe nach Cuxhaven. Silvia Rieger überreichte zur Begrüßung Brot und Salz, Klemens Buchsteiner erhielt leckere Süßigkeiten.

Lesen Sie bitte weiter auf der Seite 13. Herwig V. Witthohn

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps