Schon 500 Jahre Reformation

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler Michael Trischan geht der Frage nach, was der Reformator wirklich gesagt hat. Foto: Lautten Compagney Berlin

Der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler Michael Trischan geht der Frage nach, was der Reformator wirklich gesagt hat. Foto: Lautten Compagney Berlin

CUXHAVEN. 500 Jahre Reformation – dieses bedeutende Jubiläum wird natürlich auch in Cuxhaven würdig begangen. Im Stadttheater Cuxhaven und im Schloss Ritzebüttel wird es Veranstaltungen geben.

Den Anfang übernimmt der Theologe und Songpoet Martin Buchholz gemeinsam mit der Sängerin Dania König am Donnerstag, 5. Oktober um 19.30 Uhr, im Schloss Ritzebüttel. Dann heißt es: "Prost Martin! Mit Luther an der Bar." "So oft der Teufel mit trüben Gedanken plagt, sucht die Unterhaltung mit Menschen, trinkt mehr, scherzt mehr, treibt Kurzweil und heitere Dinge!", meinte Martin Luther schon vor 500 Jahren. Genau darum geht es in diesem Programm mit Geschichten und Songs mitten aus dem Leben, nah dran an dem, was Menschen bewegt in ihrem kleinen, großen Alltag zwischen Himmel und Erde.

Eine musikalische Lesung mit deutschen Tenorliedern aus dem 16. Jahrhundert findet am Montag, 30. Oktober, um 20 Uhr, im Stadttheater Cuxhaven, statt, mit dem Titel "Errette mich von den Einhörnern!" Ist das original Luther? Hat Luther das wirklich so gesagt? Das kann doch nicht von Luther sein?!

Die Frage danach, was der Reformator wirklich gesagt hat, ist so alt wie die Reformation selbst. Der aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler Michael Trischan ("In aller Freundschaft") hat sich die gesammelten Werke Luthers vorgenommen und versucht, einen Luther im Originalton zu finden. Und siehe da!

Luthers Sprache wimmelt im Original nur so von erfundenen Einhörnern und Hexen, Zoten, Banalitäten und wendigen Klugheiten!

In einer musikalischen Lesung präsentiert Trischan seine klügsten und humorvollsten Funde. Die Musik zu diesem Programm wird von dem Tenor Jan Kobow und der renommierten "lautten compagney Berlin" gestaltet, die sich in diesem Programm dem deutschen Tenorlied aus dem 16. Jahrhundert widmen.

In Kombination mit Luthers "Originaltexten" laden Lieder seiner Zeitgenossen Georg Forster, Ludwig Senfl und Heinrich Isaac zu einer erfrischenden Reise in die Zeit der Reformation ein.

Karten für beide Veranstaltungen sind in der Kulturinformation im Schlossgarten, telefonisch unter 0?47?21-6?22?13 oder auch online www.cuxhaven.de/tickets erhältlich. ku/hwi

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps