Vielleicht nur geträumt? Filmnacht im Naturfreibad ließ Corona vergessen.

Einfach zauberhaft. Kino unter freiem Himmel, das Naturfreibad ganz nah und danach den Ausblick in die Nacht genießen. Foto: Tonn

Einfach zauberhaft. Kino unter freiem Himmel, das Naturfreibad ganz nah und danach den Ausblick in die Nacht genießen. Foto: Tonn

KRUMMENDEICH. "Heute ist Mädelsabend. Wir freuen uns mal wieder auf Kino!" Silke Koslowski, Angelika Hagenah und Christine Kock haben den langen Weg aus Heinbokel, Burweg und Hechthausen zur Badekuhle nicht gescheut.

"Ich habe mir den Trailer im Internet angeguckt, total lustig. Man kommt ja derzeit nicht ohne weiteres ins Kino; da ist so eine Freiluftveranstaltung ‘ne tolle Alternative. "Der Film ist ja herrlich, ich habe mich totgelacht, als ich den Trailer angeguckt habe.", sagte Schwimmmeisterin Ivonne Meyer, die das Kick-Off-Event mit dem Jugendpfleger Nordkehdingen, Kherim "Balu" Fatnassi organisiert und den Film ausgesucht hatte.

Beide hatten für die Veranstaltung genau den richtigen Abend erwischt: lau, kein Wind und weit und breit kein Regen. Badeaufsicht Kerstin Ehlers machte den Türsteher und hatte sich gleich am Eingang eine kleine Oase geschaffen. "60 Gäste haben sich angemeldet", freute sie sich und kontrollierte die Besucherliste.

Auf dem Spielplan stand der Film "Die Goldfische". Passend vielleicht zum Fischreichtum, der im Naturfreibad vorherrscht und dem Reiher ein reiches Buffet beschert. Buffet gab es zwar nicht, dafür Bratwurst und Steaks vom Grill. Flasch’ Bier dazu, das es hier sonst nicht gibt und der Abend konnte seinen Lauf nehmen. Wer sich keinen Stuhl mitgebracht hatte, konnte sich auf die vorhandenen Liegen fläzen. "Abendrot - da backen die Engel Brot", sagte eine Besucherin. "Ich brauche nichts anderes als diesen Himmel", sagte ein weiterer Gast und ließ sich genießerisch in den Strandkorb fallen. "Hier sitzt jeder in der ersten Reihe", lacht sie. "Ich habe noch nie im Strandkorb Kino geguckt. Man ist an der frischen Luft, genießt den freien Himmel über sich und nimmt das leise Plaudern und Kichern der Menschen um sich herum in sich auf."

Die deutsche Filmkomödie "Die Goldfische" bot zwei Stunden Kurzweil auf der Liegewiese und lieferte die Erkenntnis, das Geld allein nicht glücklich macht.

Joachim Tonn