Neuer Circus trifft das Varieté. Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin.

Junge Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Artistik. Foto: Jule Felice Frommelt

Junge Künstlerinnen und Künstler präsentieren ihre Artistik. Foto: Jule Felice Frommelt

BREMEN. Am Dienstag, den 25. August, heißt es Bühne frei für die 16. Absolventenshow der Staatlichen Artistenschule Berlin!

Zehn junge Künstlerinnen und Künstler gehen auf der Suche nach der eigenen künstlerischen Identität gemeinsam auf Tournee und präsentieren ihrem Publikum die gesamte Bandbreite der Artistik.

Das GOP Bremen freut sich sehr, die Nachwuchskünstler auch in diesem Jahr wieder auf seiner Bühne begrüßen zu dürfen und ist damit eine der wenigen Stationen, die trotz der aktuellen Lage bereits als Spielorte der diesjährigen Tour feststehen. In "Kontraste" prallen Welten aufeinander. Schöne Frauen treffen auf starke Männer und schöne Männer treffen auf starke Frauen. Die jungen Artisten entwickeln Ecken und Kanten, setzen sich von anderen Akteuren ab und entdecken nach und nach die "Kontraste" in ihrer Arbeit. So vielfältig wie die Künstler sind auch die Möglichkeiten, die die Kunstform Artistik bietet.

Moderne Präsentationsformen verschmelzen perfekt mit klassischen Showelementen. Packende Tempo-Artistik trifft auf anrührende Adagio-Momente. Oder ist am Ende doch alles Retro? In "Kontraste" trifft Luftartistik auf Jonglage, und die Jonglage begegnet der Bodenakrobatik.

Aus der Melange der Möglichkeiten entsteht eine vielfältige und abwechslungsreiche Show. Denn gerade Varieté – Vielfalt – steht seit jeher für Weltoffenheit und das gemeinsame Spiel ohne Grenzen auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Bei all der Verschiedenheit und all den Kontrasten eint die Künstler am Ende eines: Der Drang auf die Bühne und die Liebe zu diesem einmaligen Beruf, dem Beruf des Artisten.

Informationen und Buchungen unter Telefon (04 21) 89 89 89 89 oder unter variete.de. ku/hwi