Seit einem Jahr Bürgermarkt. Es gibt sogar ein Repair-Café und den Stromspar-Check.

HEMMOOR. Am 26. Juli 2019 eröffnete unter dem Dach der Kirchengemeinde Warstade der Bürgermarkt im Hemmoorer Zentrum.

Er führt seitdem zusammen, was zusammengehört: Mieter, die Dinge verkaufen, die sie nicht mehr brauchen. Kunden, die diese Waren günstig erwerben und damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten. Darum ist der Bürgermarkt vom Charakter her auch kein Laden, sondern ein Marktplatz mit vielen Möglichkeiten. Zusätzlich bietet der "Eine-Welt-Laden" ein umfangreiches Sortiment an fair gehandelten Produkten an. Zu den regelmäßigen Angeboten gehören der Stromspar-Check, das Repair-Café und die Sozialberatung durch das Diakonische Werk.

Der Bürgermarkt im Zentrum 6-8 hat montags bis sonnabends von 9 bis 12 Uhr geöffnet sowie außer am Mittwoch und Sonnabend auch nachmittags von 15 Uhr bis 18 Uhr.

Informationen zum Projekt gibt es bei Manfred Lea unter Telefon (0 47 71) 6 86 91 72, oder direkt im Laden unter Telefon (0 47 71) 689 07 43 sowie im Internet. ts

www.buergermarkt.com/hemmoor