7. Konzert bei Kerzenschein. "Sternstunden" in der St.-Severi-Kirche.

In diesem Jahr kommt zum 7. Sternstunden-Konzert, das am Freitag, 27. Dezember, um 18.30 Uhr in der St.-Severi-Kirche Otterndorf stattfindet, das Schirmer-Trio mit Musikern aus dem Orchester der Hamburgischen Staatsoper. Foto: Schirmer

In diesem Jahr kommt zum 7. Sternstunden-Konzert, das am Freitag, 27. Dezember, um 18.30 Uhr in der St.-Severi-Kirche Otterndorf stattfindet, das Schirmer-Trio mit Musikern aus dem Orchester der Hamburgischen Staatsoper. Foto: Schirmer

OTTERNDORF. Die Reihe der Sternstunden-Konzerte, die der Verein zum Erhalt der Gloger-Orgel Otterndorf jedes Jahr zwischen den Festtagen mit einem ganz besonderen Programm veranstaltet, ist inzwischen schon eine schöne Tradition geworden.

In diesem Jahr kommt zum 7. Sternstunden-Konzert, das am Freitag, 27. Dezember, 18.30 Uhr, in der St.-Severi-Kirche Otterndorf stattfindet, das Schirmer-Trio mit Musikern aus dem Orchester der Hamburgischen Staatsoper. In der noch weihnachtlich geschmückten Kirche verbinden kurze besinnliche Texte, gelesen von Hanna-Maria Erbacher, die Werke von Ludwig van Beethoven, Luigi Boccherini, Joseph Haydn und Gideon Klein. Das Streichertrio mit den hochkarätigen Musikern aus Hamburg verspricht eine musikalische Sternstunde für die Besucher.

Gideon Schirmer, Violine,1990 in Stuttgart geboren, erhielt mit sieben Jahren seinen ersten Violinenunterricht. Als Schüler von Ulrike Abdank gewann er 2009 einen 1. Bundespreis bei "Jugend musiziert". Nach dem Abitur folgten Studien bei Prof. Winfried Rademacher und Prof. Christoph Schickedanz. In der Saison 2014/15 war er Stipendiat der Orchesterakademie des NDR Elbphilharmonieorchesters. Seit 2018 ist er Mitglied im Philharmonischen Staatsorchester Hamburg.

Konzert in weihnachtlich geschmückter Kirche

Maria Rallo Muguruza, Viola, wurde 1996 in Hondarribia (Spanien) geboren. Sie studierte Bratsche bei Prof. Pauline Sachse in Dresden. Orchestererfahrung sammelte sie unter anderem im Gustav Mahler Jugendorchester und als Akademistin im Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin. Seit 2017 ist sie Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg.

Merlin Schirmer, Violoncello, wurde 1988 in Stuttgart geboren. Sein erster Cellolehrer war Erik Borgir. Merlin Schirmer absolvierte sein Studium in Stuttgart und Wien bei Prof. Rudolf Gleißner, Prof. Claudio Bohórquez sowie Prof. Valentin Erben, Cellist des ehemaligen Alban-Berg-Quartetts. Erste Stationen auf dem Weg zum Orchestermusiker waren die Mitgliedschaft im von Claudio Abbado gegründeten Gustav-Mahler-Jugendorchester und ein Praktikum beim Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR. Zum Ende seines Studiums war Merlin Schirmer zunächst für ein Jahr Solocellist der Jenaer Philharmonie und für ein weiteres Jahr Cellist in der Dresdner Philharmonie, bevor er im August 2015 Mitglied des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg wurde.

Karten zum Preis von 20 Euro/ ermäßigt 13 Euro sind im Vorverkauf erhältlich bei der Altstadt-Buchhandlung und der Ratsapotheke in Otterndorf, bei der Oliva-Buchhandlung in Cuxhaven und unter der E-Mail-Adresse gloger-orgel-otterndorf@web.de. Restkarten an der Abendkasse. ku/ts