Oldies pur und gute Stimmung. 2. Sommernacht im Kurpark mit "The Torpids".

Die Torpids: Jürgen Ulrich, Ralf Sillus, Wolfgang Watzlick, Ulli Kühn, Reinhard von Kroge und Rolf Schlichting (von links) sorgen am Freitag, 12. Juli, ab 19.30 Uhr für gute Stimmung im Wingster Kurpark bei der 2. Sommernacht. Foto: Katarina Bodmann

Die Torpids: Jürgen Ulrich, Ralf Sillus, Wolfgang Watzlick, Ulli Kühn, Reinhard von Kroge und Rolf Schlichting (von links) sorgen am Freitag, 12. Juli, ab 19.30 Uhr für gute Stimmung im Wingster Kurpark bei der 2. Sommernacht. Foto: Katarina Bodmann

WINGST. Am Freitag, 12. Juli, findet ab 19.30 Uhr die zweite Veranstaltung aus der Reihe "Sommernacht im Kurpark" statt.

Sie kommen aus den Sechzigern und sorgten bereits von 1966 bis 1969 für volle Häuser. Bei zwei Bandwettbewerben in Jork und Pinneberg 1967 belegten sie jeweils Platz eins und gewannen einen Plattenvertrag. Eine Schallplatte "Keinen Kuss im Sonnenschein" und "To Me" wurden aufgenommen und dem begeisternden Publikum im Elber-Weser-Dreieck vorgestellt. 1969 dann die Auflösung der Band. Seit 1999 - mit über 300 Auftritten - sind sie wieder auf der Musikbühne: Die sechs Torpids mit den drei Gründungsmitgliedern Reinhard von Kroge (rhythm-guitar), Jürgen Ulrich (bass), Wolfgang Watzulik (vocal) sowie Ulli Kühn (keyboard und vocal), Ralf Sillus (lead-guitar) und Rolf Schlichting (drums).

Mit vielen Top-Twenty-Hits wie Hold Tight, Proud Mary, Black is Black, Motorbiene, Let’s dance oder Liedern der Stones, Spencer Davis Group, Lords, Rattles, T. Rex, Chuck Berry, Guns ’n‘ Roses, Searchers und anderen Größen dieser Zeit begeistern sie immer wieder junge und alte Fans. Auftritte bei der Kieler Woche, Happy Family Tour in Bremen, Hamburg, Hannover, Berlin oder im Vorprogramm der Lords, Spider Murphy und Jürgen Drews waren die Highlights.

"Unsterbliche" Hits kommen zu Gehör

Vier CDs haben die sechs Musiker mit Songs aus dieser glorreichen Zeit bisher veröffentlich. Oldies pur, gute Stimmung und Spaß sind angesagt, wenn Frontmann Wolfgang Watzulik und seine Mannen loslegen. Das Publikum spürt immer, mit welcher Lust und Liebe die Musiker bei der Sache sind. Sie vermitteln mit den "unsterblichen" Songs doch eine große Musikzeit. Die Torpids sind voller Musik und die müssen sie rauslassen.

Jetzt sind die Vollblutmusiker zu Gast in der Wingst. Der Eintritt ist zum Konzert wie immer frei. Für das leibliche Wohl sorgt das Team vom "Gasthaus Butt" und der "Kurpark-Treff" mit den ehrenamtlichen Helfern der AG "Erscheinungsbild" hat ebenfalls geöffnet. Parkmöglichkeiten sind ausreichend am Zoo in der Wingst vorhanden.

Weitere Informationen zur Veranstaltung gibt es im Internet oder telefonisch bei der Tourismuszentrale Wingst unter Telefon (0 47 78) 81 200. ku/ts

www.wingst.de