Das E-Bike als Dienstfahrzeug. Klinik Nordseeküste entschärft Parkplatzsituation.

Rüdiger Mrasek und Silke Reisen setzen auf E-Bikes. Foto: Reese-Winne

Rüdiger Mrasek und Silke Reisen setzen auf E-Bikes. Foto: Reese-Winne

DUHNEN. Die Mutter-KindKurklinik Nordseeküste mit ihren zwei Standorten im Hermann-Daur-Weg und im Georg-Wolgast-Weg hat ein Paket geschnürt, um die Parkplatzsituation im Viertel zu entschärfen.

110 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wollen täglich zur Arbeit gelangen - in Duhnen kommt es dabei vor allem in den Ferien regelmäßig zu Chaos. Klinikgeschäftsführer Rüdiger Mrasek suchte Alternativen. Eine Gesetzesänderung, zunächst befristet vom 1. Januar 2019 bis zum 31. Dezember 2021, brachte den entscheidenden Impuls: Sie ermöglicht, dass Beschäftigte ein Dienst-E-Bike benutzen dürfen, ohne dies bei der Steuererklärung als geldwerten Vorteil angeben zu müssen. Inzwischen hat die Klinik 30 E-Bikes angeschafft. 90 000 Euro lässt sie sich die Zweiräder kosten, die sie den Beschäftigten überlässt. In der Regel den Arbeitsweg mit dem E-Bike zurückzulegen, ist Teil der Vereinbarung zwischen Arbeitgeber und -nehmer. Uneingeschränkt dürfen die Räder auch privat benutzt werden; Reparaturen und Inspektionen fallen in die Zuständigkeit des Arbeitgebers.

"Bedeutender Baustein zur Mitarbeiterbindung"

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter finden das richtig gut", berichtet Rüdiger Mrasek: "Sie werden von Fahrtkosten entlastet und tun etwas für ihre Gesundheit. Ganz abgesehen davon leisten wir auch noch einen Beitrag zur Entwicklung der Fahrradstadt Cuxhaven." Und noch einen weiteren Effekt erhofft sich der Geschäftsführer: "Für uns ist dies ein bedeutender Baustein zur Mitarbeiterbindung." Versichert sind die E-Bikes und ihre "Piloten" pauschal über einen Versicherer. "Fahrradhelm muss jetzt aber sein", findet Silke Reisen, die das erste Rad erhalten hat - die anderen sollen in den kommenden Wochen folgen. Und er werde nachziehen, sobald der Leasing-Vertrag für seinen Dienst-Pkw auslaufe, so Rüdiger Mrasek.

Nach und nach werden jetzt die weiteren E-Bikes eintreffen. Um die Parkplatzsituation schon jetzt zu entspannen, hat Rüdiger Mrasek bei der Stadt Cuxhaven für zwei Monate 50 Parkausweise gekauft und an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgegeben, die nun nicht mehr im Wohngebiet, sondern am Bäderring parken. mr