Hemmoorer zu Gast in Lübben. Trachtentänzer präsentierten sich in Brandenburg.

Die Volkstanz- und Trachtengruppe des Geschichts- und Heimatvereins nahm am Deutschen Trachtenfest in Lübben teil. Foto: Grantz

Die Volkstanz- und Trachtengruppe des Geschichts- und Heimatvereins nahm am Deutschen Trachtenfest in Lübben teil. Foto: Grantz

HEMMOOR/LÜBBEN. Die Stadt Lübben im Spreewald veranstaltete am vergangenen Wochenende das 9. Deutsche Trachtenfest seit der Wiedervereinigung Deutschlands.

Gruppen aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen daran mit ihren vielfältigen Trachten teil. Das Trachtenfest findet nur alle drei bis fünf Jahre statt, diesmal zum ersten Mal in Brandenburg. Die Hemmoorer Volkstanz- und Trachtengruppe war ebenfalls der Einladung gefolgt. Sie war mit ihren 18 Tänzern eine der sechs Gruppen aus Niedersachsen.

Für die Hemmoorer war dies nach Altenburg in Thüringen und Öhringen in Baden-Württemberg die dritte Teilnahme an so einem großen Event. Die Anreise erfolgte bereits am Freitag. Am Sonnabendmittag hatten die Hemmoorer einen Auftritt in der Innenstadt und ernteten dabei viel Beifall. Leider war die Bühne zu klein. So tanzte man notgedrungen vor der Bühne auf dem Kopfsteinpflaster.

Kopfsteinpflaster zur Bühne umfunktioniert

Im Anschluss daran machten die Tänzer bei strahlendem Sonnenschein eine Kahnfahrt durch das Labyrinth des Spreewalds und danach führte eine Gästebetreuerin die Gruppe durch die Innenstadt und zeigte die Sehenswürdigkeiten.

Ein Highlight des Trachtenfestes war der Sonnabendabend. Auf einer großen Bühne auf der Schlossinsel präsentierten sich die Hemmoorer beim gemeinsamen Tanz aller Volkstanzgruppen der einzelnen Bundesländer. Die Gruppen aus Niedersachsen tanzten unter anderem den "Lüneburger Windmüller" und den Wohlder Markttanz. Am Sonntag folgte dann der große Umzug durch die Innenstadt mit fast 2000 Trachtenträgern. Tausende Zuschauer säumten fröhlich winkend die Umzugsstrecke. An dem Wochenende war Petrus mit der Stadt Lübben und bescherte dem Trachtenfest drei Tage herrliches Sommerwetter.

Am Sonntag spät abends waren die Hemmoorer wohlbehalten wieder zu Hause, zwar etwas müde, aber mit vielen neuen Eindrücken und neuen Bekanntschaften. Das nächste Deutsche Trachtenfest findet 2022 in Bayern statt, wozu die Verantwortlichen die Hemmoorer Volkstänzer bereits eingeladen haben. ku/ts