Artistik auf dem Rubik-Würfel. 15. Cuxhavener Sportgala verspricht viel Abwechslung.

Wunderbare Darbietungen an einem wirklich außergewöhnlichen Gerät zeigt Sergey Timofeev in der Rundturnhalle. Foto: Feuerwerk der Turnkunst

Wunderbare Darbietungen an einem wirklich außergewöhnlichen Gerät zeigt Sergey Timofeev in der Rundturnhalle. Foto: Feuerwerk der Turnkunst

CUXHAVEN. Es ist ein kleines Jubiläum. Am Sonnabend, 19 Uhr (Einlass ab 18 Uhr), startet die 15. Cuxhavener Sportgala in der Rundturnhalle.

Und erneut hat sich das Organisationsteam sehr viel Mühe gegeben, um dem Publikum ein attraktives Programm bieten zu können. Und bei diesem Programm werden internationale Spitzen-Artisten im Einsatz sein, es gibt viel Musik zu hören und auch der lokale Sport, vertreten durch die TAO-Schule und die ATSC-Gruppen, wird seine Duftmarke setzen. Die Bewirtung im Zuschauerbereich organisiert übrigens der Party Service Semrau aus Misselwarden. Natürlich werden auch wieder die "Sportlerin des Jahres", der "Sportler des Jahres" und die "Mannschaft des Jahres" gekürt. Verdienter Lohn für herausragende Leistungen.

Überregionale Glanzlichter werden mehrfach gesetzt. Ob von Star-Jongleur Stanislav Vysotskyi, dem Knieperch-Duo Markidos, dem Feuerkünstler Peer Döring, der Showturngruppe Berne, dem Handstand-Akrobaten Sergey Timofeev, den Rollschuh-Akrobaten Rollecsos oder den Tanzakrobaten von Tridiculous. Außerdem mit dabei: Jörg-Tim Wilhelm (auch Leadsänger der Münchner Freiheit) und Keyboarder Alexander Grünwald (auch Münchner Freiheit) sowie Sängerin Henriette Schreiner ("Take it easy", Wintergarten Varieté Berlin). Die Moderation liegt in den bewährten Händen von Kristian Klement. Ebenfalls dabei ist die Artistin Silea. Silea tanzt auf Weltklasseniveau auf dem Seil. Das Publikum wird von einem bekannten Cuxhavener Duo empfangen. Birgit Berends und Reginald Thompson werden auf ihren Saxofonen schon beim Betreten der Halle für eine Wohlfühlatmosphäre sorgen. Für die Sportgala gibt es nur noch sehr wenige Restkarten. Diese sind, solange noch welche vorhanden sind, beim CN-Ticketcenter am Kaemmererplatz erhältlich.

Herwig V. Witthohn