Küstenmarathon: Großer Andrang. Über 1300 Teilnehmer haben sich für Sonntag angemeldet.

Auch bei der 19. Auflage des Sparkassen-Küstenmarathons zum Weltkindertag in Otterndorf stehen die Kinderläufe im Mittelpunkt.  Foto: Lütt

Auch bei der 19. Auflage des Sparkassen-Küstenmarathons zum Weltkindertag in Otterndorf stehen die Kinderläufe im Mittelpunkt. Foto: Lütt

OTTERNDORF. Am Sonntag verwandelt sich die Otterndorfer Altstadt in eine große Laufarena. Bereits zum 19. Mal starten zahlreiche Athleten beim 19. Sparkassen-Küstenmarathon zum Weltkindertag. Über 1300 Teilnehmer haben sich für die diesjährige Ausgabe angemeldet.

Sparkassen-Küstenmarathon zum Weltkindertag steht bei den Läuferinnen und Läufern hoch im Kurs. Kein Wunder: Die Streckenführung ist eine tolle Kombination aus Stadt- und Deichlauf.

Den Weg bis zum Deich müssen die kleinsten Läufer am Sonntag nicht bewältigen: Der Bambinilauf (Start: 9.30 Uhr) - traditionell Auftakt der Veranstaltung - führt die Jüngsten 421 Meter durch die Innenstadt. Auch die Fünf-Kilometer-Strecke bleibt "innerstädtisch": In zwei Runden geht es durch die Medemstadt.

Anders sieht es dagegen über die Zehn-Kilometer-Distanz aus: Nach einer Sieben-Kilometer-Runde, die auch am Deich entlangführt, folgt ein "Dreier" durch das Musikerviertel. Die Strecke für die Walkerinnen und Walker ist 7,5 Kilometer lang und wird für das Deutsche Sportabzeichen anerkannt.

Das Streckenangebot für Handbiker und Pedalo-Fahrer wurde vor zwei Jahren erweitert: Die "rollenden Teilnehmer" haben die Wahl zwischen einer sieben und einer 14 Kilometer langen Strecke.

Gleich vier Mal werden die Zuschauer in der Otterndorfer Innenstadt die Marathonis sehen können, die einen reizvollen Stadt- und Deich-Rundkurs absolvieren. Auf dieser Strecke bewegen sich auch die Sportler und Sportlerinnen, die auf der Halbmarathon- Strecke starten.

Der Küstenmarathon hat jedoch nicht nur sportlich einiges zu bieten. Am Mikrofon wird wieder ZDF-Sportreporter Norbert König zu hören sein. Und ein weiterer Promi hat sein Kommen zugesagt. Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl wird vor Ort sein. Der 1,98 Meter große Athlet geht mit den Kindergartenkindern auf die Bambini-Strecke, wird sicherlich den ein oder anderen Startschuss abfeuern und steht für Autogrammwünsche auf den "Kinderwelten" zur Verfügung.