Spielpark und Zoo ausgezeichnet. Prüfer bestätigen Kinder- und Familienfreundlichkeit.

Sie freuen sich über das Zertifikat: Zoodirektor Dr. Pierre Grothmann, Bürgermeister Patrick Pawlowski und Spielparkleiterin Maaike Hoop. Foto: Kohrs

Sie freuen sich über das Zertifikat: Zoodirektor Dr. Pierre Grothmann, Bürgermeister Patrick Pawlowski und Spielparkleiterin Maaike Hoop. Foto: Kohrs

WINGST. In der Wingst wurden sowohl der Spielpark als auch der Zoo vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium als besonders kinder- und familienfreundlich ausgezeichnet und tragen die Zertifizierung "KinderFerienLand Niedersachsen".

In rund 50 Kriterien der Kategorien Service, Sicherheit und Ausstattung wurden die Freizeiteinrichtungen auf Herz und Nieren geprüft und dürfen sich nun mit dem KinderFerienLand Niedersachsen-Logo schmücken und zeigen: Hier sind Kinder herzlich willkommen und gut aufgehoben!

"Dass Kinder bei uns immer willkommen sind, das war schon vorher klar. Aber jetzt haben wir es schwarz auf weiß. Wir möchten, dass sich alle Besucher, Klein und Groß, bei uns rundum wohlfühlen. Die Zertifizierung freut uns sehr, sie ist eine tolle Bestätigung für unsere Arbeit", freut sich Patrick Pawlowski, Bürgermeister der Gemeinde Wingst und Aufsichtsratsvorsitzender der Einrichtungen.

Zertifikat ist drei Jahre gültig

Der Zoo hat in den letzten Monaten sein Angebot für Kinder erweitert. So wurden Junior-Tierpfleger-Sets im Streichelzoo zur freien Nutzung installiert als auch das Angebot an Führungen, etwa für Kindergeburtstage und zuletzt die Erlebnisführungen für Gruppen in Klassenstärke, erweitert. Im Spielpark sorgen neben den zahlreichen Spielgeräten besonders die Sommerrodelbahn und der Baumseilpfad für besondere Kindererlebnisse, und das nicht nur in den Ferien.

Die Zertifizierung erfolgt durch die TourismusMarketing Niedersachsen GmbH in Zusammenarbeit mit den niedersächsischen Reiseregionen sowie der AG Urlaub und Freizeit auf dem Lande. Die Freizeit- und Erlebniseinrichtungen geben Auskunft über den Spielbereich und die Orientierung vor Ort. Es werden Fragen zu Sicherheit, Service und den Sanitäreinrichtungen gestellt. Die Kriterien stellen einen Mindeststandard für einen gelungenen Familienurlaub dar. Alle Betriebe werden bei einer Vor-Ort-Besichtigung durch einen unabhängigen und geschulten Prüfer unter die Lupe genommen. Die Teilnahme an dieser Zertifizierung ist freiwillig und hat eine Gültigkeit von drei Jahren. ku