Langer Tag der Stadtnatur. Am kommenden Wochenende die Natur erleben.

BALJE. Zwei Tage lang steht die Natur in der Metropolregion Hamburg entlang der "Lebensader" Elbe im Mittelpunkt des Langen Tages der Stadtnatur.

Am nächsten Sonnabend, 16. Juni, schickt das Natureum seine Besucher zunächst auf eine moderne Schatzsuche. Beim "Ökocaching" um 11 Uhr gilt es, mit GPS-Geräten die Verstecke, in denen es jeweils um Nachhaltigkeit im Alltag geht, aufzuspüren.

Um 15 Uhr geht es zum Sammeln und Bestimmen von Kräutern raus in die Natur. Anschließend werden die Funde unter dem Binokular im Labor untersucht und zu kleinen Leckereien verarbeitet. Am Sonntag, 17. Juni, legt die "Jan Cux" um 10.30 Uhr zu einer Sonderfahrt mit hautnahem Naturerlebnis auf der Elbe ab. Von Cuxhaven führt die Tour, fachkundig begleitet vom Team des Wattenmeer-Besucherzentrums, über die Unterelbe bis in die Ostemündung zum Natureum. Nach einem rund zweistündigen Aufenthalt geht es zurück nach Cuxhaven. Ein Imbiss ist an Bord erhältlich.

Für Schiffstouren bis zum 14. Juni anmelden

Ab 13 Uhr versetzt Michael Strahl die Besucher im Natureum zurück in die Steinzeit. Um 14 Uhr können sie mit den Bienen und ihren Verwandten auf Tuchfühlung gehen. Um 16 Uhr geht es auf Forschungstour ins "Wasserland", wo Wasserproben aus dem Marschengraben und die darin lebenden Kleintiere unter die Lupe genommen werden. Am 16. und 17. Juni erhalten alle Gäste, die mit dem Fahrrad oder dem Elbe-Radwanderbus anreisen, den Eintritt zum halben Preis. Für die Schiffstour ist eine Anmeldung unter www.tagderstadtnaturhamburg.de erforderlich.