160323_cuk_009

160323_CUK

Tastenvirtuose Joja Wendt. Foto: C. Barz > www.cu haven.de „Hair“ feierte am Broadway Erfolge und gilt als Kult-Musical. Foto: Frank Serr Showservice : : P R Ä S E N T I E R T I M V E R A N S T A L T U N G S Z E N T R U M : KUGELBAKE-HALLE U. ZELT „CUX-BAU 2016“ - Neubau - Umbau - Sanierung – Einrichtung. Baumesse rund um Haus und Garten. Es sind noch einige Stände frei. Info Tel. 04721 - 40 44 02. Eintritt frei Kartenvorverkauf: Mo – Fr. 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr Geschäftsführer Erwin Krewenka, Strandstraße 80, 27476 Cuxhaven Eine Vorschau auf weitere Veranstaltungen erhalten Sie unter tourismus.cuxhaven.de/Programm-Veranstaltungszentrum MITTWOCH BIS SONNTAG 23.03. – 27.03. 10 – 18 Uhr (sonn- u. feiertags 11 – 16 Uhr) KUGELBAKE-HALLE „MARKENSCHUHESCHNÄPPCHENBÖRSE“ KangaROOS, Marc, Birkenstock, LOWA, Waldläufer, Bugatti, Mustang, Puma, Fila, Reebok, Teva, Walter Job, Killtec, Tatonka, Buffalo, Taschen, Rucksäcke uvm. Veranstalter: Nero Trading Hamburg. Eintritt frei DONNERSTAG 24.03. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE ERSTE „ROTE LATERNE“ DER SAISON 2016 Premiere der neuen Show des Shanty- Chor Cuxhaven. Leitung: Udo Brozio. Eintritt: ¤ 8,90 inklusive VVK- und Systemgebühren FREITAG 25.03. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE “HAIR”. LET THE SUN SHINE IN The American Tribal Love-Rock Musical. Musik: Galt MacDermont. Buch und Texte: Gerome Ragni/James Rado. Eine brillante Show aus Tanz, Musik und farbenfrohen Kostümen und eine unterhaltsame Geschichtsstunde. Eintritt: ¤ 33,30. 37,70, 41,10, 44,40 inklusive VVK- und Systemgebühren. MITTWOCH BIS SONNTAG 23.03.-03.04. KURTEILE DUHNEN UND DÖSE „DIE CUX-HASEN SIND LOS!“ Buntes Programm für die ganze Familie mit Schwerpunkt in den Kurteilen Döse und Duhnen. Großes Osterfeuer am Döser Strand. Info: www.tourismus.cuxhaven.de SONNTAG 27.03. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE „JOJA WENDT - HERR DER TASTEN“ LIVE 2016 Seine Konzerte gelten als die wahrscheinlich amüsantesten Klavierstunden der Musikhistorie, unterstützt von einer auf die Klaviatur gerichteten Kamera, gewürzt mit zahlreichen Anekdoten und augenzwinkernden Erläuterungen. Eintritt: ¤ 20,80, 26,60, 30,10, 34,70 inklusive VVK- und Systemgebühren SAMSTAG 02.04. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE „KEINER WIRD GEWINNEN“ – die lustige Emmi und Willnowsky-Show mit einem Feuerwerk an Geschmacklosigkeiten. Veranstalter: Jagu Agentur, Duisburg. Eintritt: ¤ 26,60 inklusive VVK- und Systemgebühren SAMSTAG UND SONNTAG 23. + 24.04. Sa. 12-20 Uhr So. 11-20 Uhr MONTAG 16.05. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE „ROTE LATERNE“ mit dem Shanty-Chor Cuxhaven. Leitung: Udo Brozio. DONNERSTAG KUGELBAKE-HALLE Eintritt: ¤ 8,90 inklusive VVK- und Systemgebühren BIS SONNTAG „MARKENSCHUHESCHNÄPPCHENBÖRSE“ 14. – 17.04. 10 – 18 Uhr KangaROOS, Marc, Birkenstock, LOWA, Waldläufer, Bugatti, (sonn- u. feiertags Mustang, Puma, Fila, Reebok, Teva, Walter Job, Killtec, Tatonka, 11 – 16 Uhr) Buffalo, Taschen, Rucksäcke uvm. Veranstalter: Nero Trading Hamburg. Eintritt frei SONNTAG 08.05. 11 – 16 Uhr KUGELBAKE-HALLE „FRAUENBÖRSE“ – vom Abendkleid bis Zebra-Nachthemd. Second Hand Börse für Frauenbekleidung. Eintritt: Erwachsene 3,- ¤ , Kinder frei. SAMSTAG 14.05. 15 Uhr KUGELBAKE-HALLE „27. INTERNATIONALER NORDSEECUP IM FITNESS- UND BODYBUILDINGSPORT“ Qualifikation der Bundesländer Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein zur Deutschen Meisterschaft. Kartenvorverkauf: Fit for Life Otterndorf, Tel. 04751-900105 MITTWOCH BIS SAMSTAG 04. - 07.05. Do. 11 – 16 Uhr Sa. bis 17 Uhr KUGELBAKE-HALLE „MARKENSCHUHESCHNÄPPCHENBÖRSE“ KangaROOS, Marc, Birkenstock, LOWA, Waldläufer, Bugatti, Mustang, Puma, Fila, Reebok, Teva, Walter Job, Killtec, Tatonka, Buffalo, Taschen, Rucksäcke uvm. Veranstalter: Nero Trading Hamburg. Eintritt frei Die nächste Markenschuhe-Börse findet vom Do., 19. – So., 22.05.16 statt. FREITAG 27.05. 20 Uhr KUGELBAKE-HALLE „MELODIEN IN LUV UND LEE“ mit dem Seemanns-Chor „Elbe 1“ Cuxhaven e.V. Musikalische Leitung: Kurt Kniesche. Eintritt: ¤ 8,90 inklusive VVK- u. Systemgebühren Vorverkaufskasse: Telefon 04721 / 404 444 SONNTAG 01.05. 19 Uhr KUGELBAKE-HALLE „BREAK EVERY RULE – TINA – THE ROCK-LEGEND“ Mitreißendes musikalisch-biographisches Musical mit den wichtigsten Stationen von Tina Turners Erfolgsgeschichte. Tess „Dynamite“ Smith als Tina. Eintritt: ¤ 36,90, 42,90, 48,90, 54,90 inklusive VVK – und Systemgebühren. Erm. für Kinder und Gruppen. Dauerbrenner „Rote Laterne“ DÖSE. Immer wieder anders, immer wieder neu und ein erfolgreicher Dauerbrenner: die große Bühnenshow des Cuxhavener Shanty-Chores, die „Rote Laterne“. Am Gründonnerstag, 24. März, öffnet sich der Vorhang der Kugelbake Halle zur 311. Vorstellung. Die Premiere wird mit heiteren Döntjes und reichlich Seemannsgarn und vielen neuen und alten Liedern unter der Leitung von Udo Brozio gefeiert. In diesem Jahr ist es wieder die gemütliche Hafenkneipe, die schon vor 40 Jahren der Dreh- und Angelpunkt der Show war und wo der Humor eine große Rolle spielt. Die Seeleute erzählen Döntjes und Seemannsgarn und werden sich in einem Sketch auch mit Zaubertricks beschäftigen. Sie singen von fremden Ländern, aber auch Lieder aus Hamburg und von unserer Küste. Hans Wedel „zaubert“ mit seiner singenden Säge und Marion Schossig tritt als Fischverkäuferin auf. Im Mittelpunkt der Show steht Hannes Harms, ein „Suupsack“, der zunächst als verschollen gilt, dann aber zur Überraschung aller Gäste an einem ungewöhnlichen Ort auftaucht. Nach vielen Aufregungen und dem Trubel in der Kneipe werden die Gäste mit dem stimmungsvollen Lied „Leise kommt die Nacht“ verabschiedet. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es bei CN und NEZ. Restkarten ab 19 Uhr an der Abendkasse. ku/hwi Ein Tasten-Virtuose Joja Wendt live in der Kugelbake-Halle DÖSE. Mit seinem neuen Album im Gepäck geht Joja Wendt auf große Tournee. Auch in Cuxhaven macht er Station und wird am Sonntag, 27. März mit seinem Programm „Herr der Tasten“ um 20 Uhr in der Kugelbake-Halle auftreten. Joja Wendt hat etwas erreicht, das nicht vielen Musikern vergönnt ist: Sein Name steht synonym für das Instrument, mit dem er groß geworden ist. Joja Wendt ist der Pianist. Nicht nur in seiner Heimat, auch weit darüber hinaus: Von Südafrika über Singapur, China und Russland bis auf die Bühnen von New Yorks Carnegie Hall und anderer legendärer Spielstätten haben ihn seine Konzertreisen geführt. Joja Wendt hat mit Klaviermusik die Welt bereist - das allein ist bemerkenswert. Einzigartig ist, dass er sich diesen Erfolg nicht nur mit blendender Technik, mit virtuoser Interpretation und als charismatischer Unterhalter erspielt hat. Sondern auch mit seiner ganz eigenen Musik. „In der jüngsten Geschichte des Klaviers sind viele Pianisten zu Interpreten geworden“, stellt Joja Wendt fest. „Vermutlich hat es nie eine größere Zahl Klavier spielender Menschen gegeben als heute - aber in der Klassik spielen alle, vom Klavierschüler bis zum Star, meist Werke von vor einhundert Jahren. Das ist großartig, aber eben auch kein Naturgesetz: Ich glaube daran, dass es auch heute noch möglich ist, Klaviermusik zu komponieren, die eine breite Öffentlichkeit erreicht und bewegt - wenn man denn bereit ist, den Geist und die Mechanismen der Zeit aufzunehmen, in der wir leben.“Wendt hat, nach vielen Jahren des Sammelns, endlich auch wieder ein Album daraus gemacht, das im Februar kommenden Jahres veröffentlicht wird. Die Musik darauf fußt auf althergebrachten Kompositionselementen, genauso wie auf Joja Wendts wachem Blick für das Jetzt. Im Zusammenspiel mit dem Filmorchester Babelsberg, geleitet von seinem früherem Kommilitonen Jörg Achim Keller, erklingen Ahnungen von Jazz, Blues und Weltmusik, ohne dabei ein festes Genre zu bedienen. ku/hwi Kult-Musical „Hair“ Die 60er-Jahre leben in der Kugelbake-Halle wieder auf DÖSE. „Hair“ gilt als eines der erfolgreichsten Musicals überhaupt, hatte seine Uraufführung im April 1968 am Broadway und wurde in der Folge in zahlreichen anderen Ländern aufgeführt. Die brillante Show aus Tanz, Musik und farbenfrohen Kostümen, die gleichzeitig auch eine unterhaltsame und dramatische Geschichtsstunde ist, wird am Freitag, 25. März, um 20 Uhr in der Kugelbake-Halle in Cuxhaven geboten. Esoterik, Räucherstäbchen, LSD und freie Liebe. Im Musical „Hair“ sucht die Hippiebewegung der 68er ein neues Lebensgefühl. Eine Gesellschaft jenseits von Krieg, Rassentrennung und Autorität. Eine Ära im Zeichen von „Aquarius“. Make love, not war! Das Musical „Hair“ gilt bis heute als Meilenstein des Musiktheaters. Die Vorlagen schufen Gerome Ragni und James Rado, die sich als einfache Schauspieler kennenlernten und gemeinsam mit Galt MacDermot, einem ehemaligen Kirchenmusiker und Organisten, gelang ein grandioser Einklang aus Rhythmus, Harmonie und Instrumentierung. Hinzu kam Bertrand Castelli als Regisseur, der dem Musical die radikale pazifistische Philosophie einhauchte. „Hair“ reflektiert die Gefühle der jungen Leute zu dieser Zeit und zeigt auf, dass die Blumenkinder alles andere waren als verschmuddelte Faulenzer, sondern junge, von den Revolten beeinflusste Studenten und Arbeiter. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen der aus bürgerlichen Verhältnissen kommende Claude und die Hippie-Gruppe um George Berger. Der zu seiner Einberufung nach New York gereiste Claude wird durch seine Erfahrungen mit Berger und dessen Freundin Sheila und durch seine konservative Herkunft in einen inneren Konflikt getrieben. Wird er seine neu erworbenen, pazifistischen Ideale ignorieren und seinem Land als Soldat in Vietnam dienen oder wird er den Wehrdienst verweigern und damit eine Gefängnisstrafe in Kauf nehmen? Tiefsinnige Lyrik, atemberaubende Lieder und Choreografien machen „Hair“ zu einem unvergesslichen Erlebnis. Eintrittskarten sind in der Vorverkaufskasse des Veranstaltungszentrums, in den Geschäftsstellen von CN und NEZ sowie an der Abendkasse erhältlich. ku/hwi


160323_CUK
To see the actual publication please follow the link above