151108_cuk_012

151108_CUK

12 KURIER STADT& LAND 7./8.11.2015 Junior-Super-Masters-Cup Alle Jugendmannschaften der Vereine können teilnehmen CUXHAVEN. Das Organisationskomitee des Masters-Cups hat sich etwas Neues einfallen lassen. Für den neu entwickelten „Junior-Super-Masters Cup“ werden alle Jugendmannschaften der Vereine eingeladen, die sich auch parallel für die Qualifikationsturniere zum Hallenmasters der Herren qualifiziert haben. Das Turnier der Jugendmannschaften, ganz speziell der U13-Nachwuchsteams, findet am 10 Januar 2016, 10 Uhr, in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule (oben an der Schwimmhalle) statt. Das Endspiel findet in der Rundturnhalle statt „Bitte reist an diesem Tag bis spätestens um 9.30 Uhr Der Jugendfußball spielt in Cuxhaven eine große Rolle – und demnächst auch beim an, so dass wir pünktlich um 10 Uhr beginnen können“, so das Organisationskomitee. Für das leibliche Wohl wird gesorgt sein. Das Endspiel für dieses Turnier findet am 29. Januar 2016, gegen 18.15 Uhr beim 28. Masters-Cup vor der beeindruckenden Kulisse von rund 1200 Zuschauern in der Rundturnhalle statt. Ganz wichtig für die Jugendmannschaften: Eine Teilnahmebestätigung muss bis zum 30. November 2015 an brennchen@aol.com geschickt worden sein. ku/hwi Hallenfußball-Masters-Cup. Foto Witthohn Shanties der Welt erleben Der Shanty-Chor Cuxhaven tritt im Stadttheater auf CUXHAVEN. Nach dem letztjährigen großen Erfolg findet auch in diesem Jahr wieder die Veranstaltung „Shanties der Welt“ mit dem Shanty- Chor Cuxhaven unter der Leitung von Udo Brozio statt. Der Chor präsentiert seine Lieder am Sonnabend, 14. November, 20 Uhr, im Stadttheater Cuxhaven. Im Mittelpunkt stehen Shanties, Lieder und Gesänge, die von den Seeleuten beim Segelheissen und -setzen, beim Ankerhieven und Pumpen gesungen wurden. Der Shanty-Chor wird über 20 Lieder singen Texte und Melodien wurden vielfach alten Balladen und Liedern entnommen oder auch frei erfunden. Erneut wird der Shanty-Chor Cuxhaven über 20 Lieder singen, zu denen auch so bekannte Der Shanty-Chor Cuxhaven lädt zu den „Shanties der Welt“ ein. Foto: Adelmann Titel wie Shenendoah und Rolling home gehören werden. Ein Heuerbass und ein Kapitän kommen zu Wort Bei der Veranstaltung werden maritime Geschichten vorgetragen, auch ein Heuerbass und ein Kapitän kommen zu Wort. Karten für „Shanties der Welt“ gibt es an der Theaterkasse oder bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Einlass zu der Veranstaltung ist ab 19 Uhr. ku/hwi Infoabend zur MPU CUXHAVEN. Die Fachstelle für Sucht, Suchtprävention und psychosoziale Beratung (VBS) veranstaltet am Montag, 16. November, 17.30 Uhr, einen Informationsabend zum Thema medizinisch psychologische Untersuchung (MPU). Diplom-Psychologin Cornelia Nagel vom TÜV Nord wird grundlegende Fragen rund um das Bestehen der MPU beantworten. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstaltung findet in den Räumen der VBS-Beratungsstelle, Grodener Chaussee 21, statt. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer (0 47 21) 3 70 67 möglich. ku Parkinson-Gruppe trifft sich OTTERNDORF. Die Parkinson Selbsthilfegruppe Cuxhaven trifft sich im Allgemeinen immer am 2. und 4. Dienstag im Monat um 15 Uhr in Otterndorf, in der Stadtscheune, Sackstraße 4, zum Erfahrungsaustausch und Gruppengymnastik. Die Patienten kommen aus einem Gebiet von Cuxhaven bis Hemmoor zu den Treffen. Das Treffen am 10. November fällt aber aus, dafür trifft sich die Gruppe am Sonnabend, 14. November um 10.30 Uhr in der Stadtscheune. Als Gast wird Dr. Katja Odin, Chefärztin der Neurologie der Paracelsus Klinik in Bremen zu einem Vortrag nach Otterndorf kommen. In ihrem Bericht geht es zu nächst um Allgemeines zum Parkinson, welche Medikamentengruppen gibt es und wie werden sie eingesetzt. Auch wird sie berichten, welche Bedeutung die Bewegung im Umgang mit der Erkrankung und der Lebensqualität hat. Interessierte Patienten und Angehörige sind herzlich willkommen. Für Fragen zu der Selbsthilfegruppe, Hans- Jürgen Mayhack Telefon (0 Infos über 51 91) 93 91 1 79. ku/hwi Thalasso CUXHAVEN. Die SPD AG 60 Plus lädt am Dienstag, 17. November um 15 Uhr zum politischen Nachmittag ein. Diesmal trifft sich die AG unter Leitung von Ulla Bergen aber nicht wie bisher im Kubi, sondern vor dem Ahoi- Bad zur Besichtigung des Thalasso-Centrums unter fachkundiger Führung. ku Schwerer Unfall DEBSTEDT. Zwischen Debstedt und Neuenwalde (Fahrtrichtung Cuxhaven) ereignete sich am Donnerstag gegen 6.10 Uhr ein schwerer Auffahrunfall, an dem zwei Pkw beteiligt gewesen sind. Eine VW-Lupo- Fahrerin erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Der andere Unfallbeteiligte wurde bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Pkw entstanden Totalschäden. Die Staatsanwaltschaft Stade hat einen Unfallgutachter hinzugezogen. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. ku DRK Weihnachtsfeier HEMMOOR. Am Mittwoch, den 2. Dezember, ab 14.30 Uhr findet im Osteland Festhaus eine große Weihnachtsfeier im festlich geschmückten Saal, für alle Senioren aus Hemmoor statt. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Neben Kaffee und leckeren Kuchen wird es ein buntes Programm geben um die Gäste weihnachtlich einzustimmen. Auch der Weihnachtsmann wird in diesem Jahr erscheinen. Für die musikalische Umrahmung ist in diesem Jahr Heini Uthenwoldt am Keyboard zuständig. Wer keine Gelegenheit hat nach Osten zu kommen der kann der Fahrdienst der DRK-Bereitschaft Hemmoor in Anspruch nehmen. Anmeldung für die Weihnachtsfeier und den Fahrdienst bitte bis 22. November bei Ilse Huljus unter Telefon (0 47 71) 30 08. ku KREIS CUXHAVEN. Zu herbstlichem Wetter passt Wildfleisch hervorragend, aber auch als Braten zu den Feiertagen ist das magere rot-braune Fleisch beliebt. Rund 900 Landwirte in Niedersachsen halten insgesamt etwa 22 000 Stück Damwild, schreibt der Landvolk-Pressedienst. Aus Tierschutzgründen dürfen die Tiere nur ganzjährig im Freiland gehalten werden, für die kalte Jahreszeit reicht eine Schutzhütte aus. Ab September müssen überzählige Tiere im Alter von 15 bis 18 Monaten aus den Gehegen entnommen und geschlachtet werden. Sie wiegen zu diesem Zeitpunkt 25 bis 35 Kilo. Strenge Hygieneauflagen garantieren einen hohen Qualitätsstandard des Hirschfleisches. Auf Wunsch fachmännisch zerlegt können die Kunden das küchenfertige Fleisch direkt im Hofladen kaufen. Auf der Homepage des Landesverbandes für landwirtschaftliche Wildtierhaltung steht ein Verzeichnis der Direktvermarkter zur Verfügung. Je nach Region und Nachfragesituation kostet das Fleisch neun bis zwölf Euro je Kilo Schlachtgewicht. Einzelstücke sind etwas teurer. Den Festtagsbraten rechtzeitig bestellen „In diesem Jahr zeichnet es sich ab, dass die Nachfrage das Angebot übersteigen wird. Wir raten dazu, den gewünschten Braten für die Festtage bereits jetzt beim Wildhalter in der Nachbarschaft zu bestellen, damit man später nicht das Nachsehen hat“, empfiehlt Dirk Wahl, Fachberater der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Er erwartet aufgrund der regen Nachfrage auch wei- Rund 22 000 Damhirsche grasen bei den Landwirten in Niedersachsen. Foto: dpa Herbst kommen viele Familie und füttern die Tiere mit Kastanien, und die Kinder staunen über die zutraulichen Tiere. Die Nachfrage nach dem schmackhaften Fleisch ist schon seit Jahren hervorragend. über viele Monate hinaus regelrecht traumatisiert, was den Umgang mit den Tieren natürlich erheblich erschwert“, erklärt Wahl. Die Damwildhalter freuen sich über das gute Image ihrer Tiere. Gerade jetzt im Riss einzelner Tiere im Gehege wiegen die Verletzungen fast noch schwerer, die sich die umstehenden Tiere bei ihrer panikartigen Flucht zuziehen. Zudem sind Herden, die von einem Wolf heimgesucht wurden, oft terhin ein stabiles Preisniveau für Damwildfleisch und -erzeugnisse. Große Sorge bereitet ihm allerdings ein ganz anderes Problem: „Der Wolf bereitet den Wildhaltern zunehmend Schwierigkeiten. Neben dem Wildfleisch begehrt Rund 900 Landwirte halten Damwild Adventsbasar des DRK NEUENKIRCHEN. Am Sonnabend, 21. November, findet ab 14 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Neuenkirchen wieder ein Adventsbasar des DRK-Ortsvereins statt. Angeboten werden weihnachtliche Dekorationen, Handarbeiten und Basteleien. Für das leibliche Wohl stehen Kaffee und Kuchen bereit. Auch das JRK beteiligt sich mit Keksen und weihnachtlichen Gestecken an dem Basar. ku


151108_CUK
To see the actual publication please follow the link above