150617_cuk_003

150617_CUK

17. 06. 2015 STADT& LAND KURIER 3 Seit Jahrzehnten treuer Kurgast Menschen zu Gast in unserer Stadt / Heute: Gisela Wiemann aus Bramsche CUXHAVENS vielleicht langjährigster Kurgast, die 91 Jahre alte Gisela Wiemann aus Bramsche, weilte erneut zu einem Erholungsaufenthalt in unserem schönen Nordseeheilbad. Ihr Vater war Kürschnermeister. Im elterlichen Geschäft hat sie Verkäuferin gelernt und dort auch gearbeitet. Cuxhaven ist sie immer treu geblieben. Der Kurier hat sie getroffen. „Wollen Sie meinen Ausweis sehen?“ Der Strandwächter lacht und winkt sie durch. „Ich gehöre bestimmt zu den ältesten Kurgästen Cuxhavens“, sagt die rüstige Seniorin, zupft sich das Halstuch zurecht und parkt ihren Rollator am Aufgang vor der ehemaligen Duhner Lesehalle, während der Wind zwischen den Strandkörben hindurchpfeift. Schwer vorstellbar, dass sich jemand jetzt in die Fluten stürzt. „Allein diese Weite“, schwärmt Gisela Wiemann In der Café-Bistro-Bar „Leuchtfeuer“, ein paar Schritte von uns entfernt, genießen die „Strand- und Wattenlöper“ ihren Latte macchiato, gepaart mit einem Blick, der zum Träumen einlädt. „Ich bin jetzt das fünfzehnte Mal hier. Anfangs waren wir immer in Duhnen. Die ersten zehn Jahre mit meinem Mann, Willi. In den Frisch getauft - auch im hohen Alter. Das ist ein Tusch auf dem Akkordeon wert. Gisela Wiemann ist seit Jahrzehnten ein treuer Cuxhaven-Fan. Foto: Tonn siebziger Jahren waren wir im Hotel Seelust untergebracht. Mit Meeresblick und Küstenpanorama. Jetzt wohne ich im „Hotel Seeschwalbe“. Ich bleibe immer acht Tage. Meine Kinder sind heute in der Stadt. Beim Shopping.“ „Die Wolken, der Wind und das weite Meer, die rufen den Seemann hinaus“, klingt es von irgendwoher. Gisela Wiemann rückt ihr Käppi zurecht und blickt mit wachen Augen übers Watt. „Allein diese Weite“, zeigt sie sich begeistert. „Mit dem Rollator, den ich seit zwei Jahren nutze, nehme ich den Strand im Sturm“, lacht sie. „Das geht alles wunderbar. Die Rampen kann ich locker hoch- und runterfahren, um auf die Promenade zu gelangen. Nur der Sand bremst einen manchmal ein bisschen aus. Aber das ist eben die Natur!“ Jetzt, in der Vorsaison, ist die beste Zeit, um tief Luft zu holen: Auf Spaziergängen den Strand entlang pustet die steife Nordsee-Brise einem den Kopf frei. Zusätzlich stärkt das Reizklima die Abwehrkräfte. Jeden Morgen, jeden Nachmittag sehe ich zu, dass ich an die frische Luft komme. Ich bewege mich, so viel ich kann. Auch bei Sturm. Dann geht es mit aller Kraft dagegen an. Dann trotze ich Wind und Regen und freue mich über jeden warmen Lichtstrahl aus den Wolkenbergen. „Mögen Sie Fisch, Frau Wiemann?“ „Na klar! Was passt schließlich besser zum weiten Meer? Gestern Abend erst habe ich welchen gegessen, bei ‘Christiansen’ im Schnellrestaurant. Die leckeren Bratkartoffeln sind ein Genuss! Es ist da nur immer sehr voll. Wir mussten oben sitzen. Am liebsten esse ich Rotbarsch.“ Noch ein Abschiedsfoto mit Neptun. Wann steigt der schon mal, wie heute, aus dem Meer? Vielleicht hat er mitgekriegt, dass Gisela Wiemann in der Stadt weilt. jt Sommerbetten Freundschaft gefördert Auf in den Heide-Park CUXHAVEN. Das „Young Generation“ Beraterteam der Stadtsparkasse bietet jungen Leuten eine vergünstigte Fahrt in den Heidepark Soltau an. Der Ausflug findet am 27. Juni statt. Interessierte können sich im Internet unter www.ssk-cuxhaven.de anmelden. Dem Team für junge SSK-Kunden gehören Ann-Christin von Borstel (Geschäftsstelle Groden), Jörn Nagel, (Altenwalde), Stephan Di Nuzzi, (Lotsenviertel) sowie Jennifer Oellerich und Nina Germer (beide Zentrum) an. ku CUXHAVEN. Seit mehr als 50 Jahren besteht ein reger Austausch zwischen der Stadt Cuxhaven und ihrer französischen Partnerstadt Vannes. Neben den gegenseitigen Besuchen von Schülergruppen, Vereinen und Privatleuten beider Städte, hat auch der Besuch von Beschäftigten der Stadtverwaltungen Cuxhaven und Vannes eine lange Tradition. Im Rahmen eines solchen Besuches wurden unlängst Marianne Melzer und Michael Bock (Beschäftigte der Stadt Cuxhaven) von Nadine Ducloux, Vertreterin des Vanneter Bürgermeisters im Bereich Tourismus und Internationale Beziehungen, bei einem Empfang im Rathaus mit der Medaille der Stadt Vannes geehrt. Beide seien seit 1981 Motor des Austausches, so Ducloux. Die Besuche der Verwaltungen finden im Wechsel alle zwei Jahre statt. Die Beschäftigten beider Städte engagieren sich mit privaten Mitteln auch auf dieser Ebene für den deutsch-französischen Gedanken. ku/hwi/Foto: Stadt Cuxhaven Die „Natur aktiv erleben“ Runter vom Sofa - raus ins Grüne – so lautet das Motto des Aktionstages CUXHAVEN. Der niedersachsenweite Aktionstag „Natur aktiv erleben“ von NNA (Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz), LandesSport- Bund und NDR 1 Niedersachsen geht am 21. Juni in die nächste Runde „Runter vom Sofa - raus ins Grüne!“ – Das Motto ist Programm. Am Sonntag, 21. Juni, findet der nächste Aktionstag „Natur aktiv erleben“ statt, der ganz bewusst Naturerleben und Wissensvermittlung mit aktiver Bewegung im Rahmen eines gut angeleiteten Sportprogramms verbindet. Ob jünger oder älter, ob mit Freunden, der Familie oder auch alleine: In ganz Niedersachsen wartet ein vielfältiges Programm auf die Besucher und Besucherinnen. Eine große Auswahl an Schnupperkursen Nicht nur diejenigen, die sich schon länger einmal bewegen wollten, haben die „Qual der Wahl“: Es gilt, sich für eines der zahlreichen Angebote zu entscheiden. Die Auswahl an Schnupperkursen in verschiedenen Sportarten ist groß! Gleichzeitig - und verknüpft mit den Bewegungsaktivitäten - soll Naturschutz hautnah und mit allen Sinnen erlebbar werden. Seien es einzelne Pflanzen oder Tierarten, der Wald oder das Wattenmeer als Ökosystem, Naturschutzgebiete und der Sinn und Zweck ihres Schutzes. In Cuxhaven werden an diesem Aktionstag folgende Aktivitäten angeboten: Gymnastik im Freien: Beginn: 14 Uhr, Ort: Schloss Ritzebüttel. Anmeldung: Telefon (0 47 21) 44 42 55. Veranstalter: Kneipp- Verein Cuxhaven. Mit dem Boot zu den Seehundsbänken im Weltnaturerbe Wattenmeer: Beginn: 10 Uhr. Ort: Jachthafen Cuxhaven, Anmeldung: E-Mail: SVCUXHAVEN@ t-online.de. Veranstalter: SVC. Exkursionsausritt in die Cuxhavener Küstenheide: Beginn: 14 Uhr. Ort: Reitanlage RRC. Anmeldung: Telefon 0160-93 23 86 79. Veranstalter: Unterelbescher Renn-, Reit- und Fahrverein. Teilnehmerentgelt: 2 Euro für Reiter ohne Reitvignette. Geführte Küsten-Radtour: Beginn: 11 Uhr. Ort: Kurpark Döse (Ticketbüro). Anmeldung: Ralf Stabbert, Telefon (0 47 21) 42 62 97 oder E-Mail: r.stabbert@web.de. Veranstalter: Kneipp-Verein Cuxhaven. Teilnehmerentgelt: zwei Euro (Verpflegung bitte selbst mitnehmen). Wer noch Fragen zum Aktionstag hat, wende sich dann bitte an die Stadt Cuxhaven, Abteilung 9.2 Schule, Familie und Sport, Mirko Finck, Telefon (0 47 21) 70 06 54. ku/hwi Tel. 04721- 55 44 61 Strichweg 6 – 8 Cuxhaven P frei EINLADUNG ZUR Am Samstag, 20.06.2015 von 9.00 bis 18.00 Uhr Wir präsentieren Ihnen die neuesten Sommer- und Gartentrends sowie eine umfassende Hochzeitsausstellung. Genießen Sie einen herrlichen Sommertag in unserer Blumenschmiede! Frisch gegrillte Bratwurst, eine Cocktail- und Bierbar sowie Softdrinks warten auf Sie. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Hauptstr. 111 27478 Cux-Altenwalde Tel. 0 47 23 - 4 90 84 88 Mobil 01 71- 8 97 80 82 Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.00 - 18.00, Sa. 9.00 - 13.00 Uhr


150617_CUK
To see the actual publication please follow the link above