150318_cuk_001

150318_CUK

www.cnv-kuriere.de • 18. März 2015 • Nr. 12/2015 Belastungstest Vor der offiziellen Saisoneröffnung wird im Kletterpark in Sahlenburg erst mal geprobt. Seite 3. Jubelpaar In der Serie über lang verheiratete Ehepaare stellen wir heute Karin und Kersten Miles vor. Seite 10. Naturphänomen Am Freitag, 20. März, ist von Cuxhaven aus eine partielle Sonnenfinsternis zu sehen. Seite 17. Wir sind die Spezialisten! Gardinenwäsche Preiswerter als Sie denken! Textilreinigung & Wäscherei Engl Heizungswartung Gespräch im Schloss CUXHAVEN. Seit Mitte Februar ist die Ausstellung von Schirrmacher-Meitz und Lichtmann „Relikte zwischen Mond und Meer“ im Schloss Ritzebüttel zu sehen. Das Interesse an dieser Ausstellung ist ungebrochen. Die Künstler selbst möchten als weiteres Highlight zur Ausstellung interessierten Besuchern zum Abschluss am Sonntag, 12. April, 12 bis 15 Uhr, Rede und Antwort stehen. In lockerer Atmosphäre können Marie Schirrmacher-Meitz und Martin Lichtmann Fragen zu deren Werken gestellt werden. ku Das Zentrum von Duhnen im Jugendstil Live Musik Sa., 21.3.2015 West Coast Twins Musik von den 70ern bis heute Skrei Winterkabeljau in versch. Variationen Reservieren Sie rechtzeitig für Ihre Konfirmation und feiern in unserer neuen Orangerie Küchen-/ Servicehilfe in Teilzeit gesucht Angebot der Woche: 18.03.- 24.03.2015 Grodener Grill Wir liefern frei Haus für Ihre Feierlichkeiten! 1/2 Hähnchen mit Pommes frites Täglich wechselnder Mittagstisch 0 47 21-39 51 12 Tägl. ab 11.30 Uhr warme Küche und Firmenfeiern Schützenhaus Brockeswalde Familien-, VereinsTel. Täglich frische Lamm-, Geflügel-, Fisch-, Fleisch- und Wildgerichte. Täglich frischer Stint mit Beilagen. Um Reservierung wird gebeten. »Heidehof« www.pflegeheim-heidehofcuxhaven. de Betreuungskraft nach § 87 b gesucht Wunderbare Motive CUXHAVEN. Der Cuxhaven- Kalender 2016 ist zum Druck freigegeben worden. Der in dieser Form seit 1980 jährlich aufgelegte Kalender ist mit je 12 Fotomotiven aus der Stadt und aus dem Landkreis Cuxhaven versehen. Die Fotos stammen auch diesmal von Bernd Schlüsselburg. Zu Ostern wird der Kalender im Handel erscheinen und kann bei der Oliva Buchhandlung und der Nordseeheilbad Cuxhaven GmbH erworben werden. Während die 4100 Stück ausgeliefert werden, ist Bernd Schlüsselburg schon wieder unterwegs, um Fotos für den Cuxhaven-Kalender 2017 zu schießen. Bei der Produktion der Titelseite live dabei: Fotograf Bernd Schlüsselburg /r.) und Christian Somnitz (Büro Oberbürgermeister, l.) mit einem Mitarbeiter der SKN Druck und Verlag GmbH & Co. KG Norden (Mitte). Foto: Stadt Schmackhaft Kulinarische Stadtführungen sind „in“ Das Charlottenburger Schloss ist einen Besuch wert. Auch wenn es dort keine kulinarischen Genüsse zu erleben gibt. Foto: Witthohn Insgesamt rund 70 Exponate sind zu bestaunen CUXHAVEN. Noch in dieser Woche sind die Bilder der Malgruppen des Hausfrauenbunds in der Bürgerhalle des Rathauses zu sehen. Gezeigt werden über 70 Exponate, die in unterschiedlichen Techniken (z. B. Mischtechnik, Aquarell, Acryl, Collagen u. a.) gefertigt wurden. Die Landschaften, maritime Impressionen, Stilleben, vielfältige Blumen und abstrakte Darstellungen kommen in der lichtdurchfluteten großen Eingangshalle des Rathauses gut zur Geltung. Wer genauer hinschaut, kann an einigen Bildern zusätzliche Licht- und Schattenwirkungen beobachten. 28 Mitglieder sind in der Gruppe nun aktiv Die Leiterin der Montagsgruppe, Elske Mundt, stellte die Malerinnen und Maler einzeln vor. Die Gemeinschaft gründete sich 2002 und arbeitet zweimal wöchentlich im Werkraum der VHS. Von anfänglich sieben erweiterte sich der Kreis auf heute 28 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Interessierte können dazukommen. Anleitungen im Donnerstagskurs gibt Uli Urban. Eine Ausstellung der Bilder in diesem Rahmen findet bereits zum dritten Mal statt. „So viel Ausdruck von Talent und Kreativität sollte immer wieder öffentlich gezeigt werden“, so die Veranstalterinnen. Ein Besuch könne durchaus Mut machen, eigene Fähigkeiten zu entdecken und zu erproben. Wenn ein Bild besonders gefällt, könnte es käuflich erworben werden. Die Telefon- Nummern der Maler/innen sind unter den Exponaten befestigt. Bis zum 20. März können die Bilder im Rathaus zu den Öffnungszeiten erlebt werden. ku BERLIN. Die Hansestadt Hamburg kann man mittlerweile auch bei einem kulinarischen Rundgang erleben, in Dresden, Lüneburg, Berlin und in vielen anderen Städten ist dies mittlerweile auch möglich. Genussvolle Kostproben von einzigartigen Restaurants, Feinkostläden und Imbissen sowie einen Blick ins echte Leben – Geschichte, Kultur, Architektur und Unterhaltungsangebote – die Touren boomen. Bei einem Berlin-Besuch am Wochenende hat sich eine Gruppe Cuxhavener für die Charlottenburg- Tour entschieden. „Erfahren Sie mehr über das Viertel, in dem der Maler und Fotograf Heinrich Zille seine Inspiration für seine Werke „Milljöh“ fand. Lernen Sie mehr über das Schloss Charlottenburg. Probieren Sie das berühmte Königsberger Marzipan“, heißt es in der Ankündigung Austausch und Selbsthilfe CUXHAVEN. Das nächste Gruppentreffen der Selbsthilfegruppe Morbus Crohn/ Colitis Ulcerosa findet am Mittwoch, 18. März, 19 Uhr, im Paritätischen Sozialzentrum, Kirchenpauerstraße 1 in Cuxhaven, statt. Interessierte Betroffene sowie auch deren Angehörige sind herzlich eingeladen, an dem monatlichen Informations und Erfahrungsaustausch der Gruppe teilzunehmen. mr dieser Tour. Ralf Fodor nimmt uns an der Zillestraße in Empfang. Er wird diese Tour führen, 14 Teilnehmer sind gespannt, was sie erwarten wird. Fodor gibt zunächst anhand von Übersichtskarten eine kleine Einführung. Woher kommt der Name Charlottenburg? Eigentlich war es ein Dorf namens Lietzow. 1695 übereignete der Kürfürst von Brandenburg. Friedrich III., seiner Frau Sophie Charlotte Lietzow und Ruhleben. Sie ließ dort das Sommerschloss Lützenburg errichten, das 1699 fertiggestellt wurde. Nach der Krönung der beiden Eheleute zu König und Königin von Preußen 1701 wurde das kleine Lustschloss ausgebaut. Die Umbenennung war ein großer Liebesbeweis Nach dem Tod von Sophie Charlotte 1705 wurde die Siedlung beim Schloss vom König in Charlottenburg umbenannt. Doch das Schloss gehörte nicht zur Führung, es wird aus der Ferne nur ein kleiner Blick darauf geworfen. „Im Westen von Berlin führen wir Sie durch den schönen Stadtteil Charlottenburg, der im Wandel der Zeit zunehmend attraktiver und beliebter für wohlhabende Berliner Bürger wurde. So können Sie hier viele prachtvolle Villen mit tollen Gärten, charmante Altbauten und historische Gebäude entdecken“, erklingt es. Wir wandern nicht lange durch die Straßen Charlottenburgs, wo überall Kräne zu sehen sind. „Janz Berlin is eene Baustelle.“ Auch Charlottenburg. Exotische Düfte führen in die Welt des Orients Erster Stopp: Beim Griechen mit zypriotischem Einschlag. „Hellas Feinkost“. Cremes und Oliven werden zu leckeren Brotstücken kredenzt, die Herzlichkeit der Wirtin überzeugt. Dann, nach einem kurzen Spaziergang, geht es exotisch zu. Man kehrt ins „Rango Bu“ ein. Umwerfende Düfte führen einen gleich in die Welt des Orients, nach Persien. Es gibt eine Tomatensaftsuppe, verfeinert mit Chili und Minze. Diese schmeckt man sofort heraus. Ungewohnt für den deutschen Gaumen, aber dennoch äußerst schmackhaft. Lesen Sie bitte weiter auf der Seite 6. hwi Alten-Pflegeheim Pflege in gemütlicher Atmosphäre 57 Einzelzimmer Poststr. 44–48 27474 Cuxhaven Tel. 04721/201041 das_stadthaus@yahoo.de Poststr. 44 – 48 27474 Cuxhaven Tel. 0 47 21/20 10 41 info@stadthaus-cux.de www.dasstadthaus.de Senioren-Pflegeheim Bei der Grodener Kirche 1, Tel. 2 38 11 4.95 Über 35 Jahre Brataal m. Bratkartoffeln u. gem. Salat 15.95 • T-Bone Steak m. Bratkartoffeln u. Beilagen 13.95 Öffnungszeiten: täglich 11 bis 21 Uhr Matthias-Claudius-Weg 90 Tel. 0 47 21-66 51 99 www.grillmaster-cuxhaven.de 2 hausgemachte Fischfrikadellen mit Speckkartoffelsalat und Remoulade 6.50* ★ ★ ★ *gültig vom 18.3. bis 24.3. Barnhope 6 • Cux • Kinderspielecke • Saal für 120 Personen Senioren Wohn- und Pflegeheim Drosselweg 26-28 • 27476 Cuxhaven • Telefon (04721) 3999-0 Hauptstr. 22, Cuxh.-Altenwalde Tel. 0 47 23 - 50 13 Bad & Wärme Telefon: (0 4723) 2961 RESTAURANT KAFFEE + CLASSIC-BAR Cuxhavener Straße 103 • Cuxhaven-Duhnen Sa.+ So. von 9 – 12 Uhr Frühstücksbüfett Telefon: (0 47 21) 69 99 53 Duhnen Donnerstag – Schnitzeltag 15 Variationen ¤ 9,90 Sonntag Steaktag ¤ 15,90 Freitag Fischtag Fischplatte statt 17,90 ¤ nur ¤ 15,90 ¤ Öffnungszeiten: ab 27. 3. 2015 täglich ab 12.00 Uhr durchgehend warme Küche Cuxhavener Straße 101 Telefon: 0 47 21 / 50 89 29 www.zurpost-cux.de


150318_CUK
To see the actual publication please follow the link above