140521_CUK_012

140521_CUK

12 KURIER SERVICESEITE 21. 05. 2014 Sind Namen wirklich nur Schall und Rauch? Sozial- und Umweltdienste – Ihre kompetenten und vertrauenswürdigen Ansprechpartner in allen Lebenslagen ■ Weisser Ring, Ansprechpartnerin Silvia Martin-Troyano, Tel.: (04721) 444893 ■ Kontor für Altersfragen Diakonische Altenhilfe: Tel. (0 47 21) 50 07 34. ■ Selbsthilfegruppe „Die Brücke“ Mittwochs Treffen im DRK-Raum, Bahnhofstraße in Cadenberge, donnerstags Treffen im Gemeindesaal bei der evang. Kirche in Hemmoor u. dienstags im DRK-Raum Oberndorf. Kontakt: (04771) 23 23 ■ Umweltdienste ■ Abfallberatung Kreis 8.30-15.30 Uhr, Tel.: 662525 ■ Abfallberater der Stadt Cuxhaven, Henry Jaßmann, Tel. 725712, Fax 725719 ■ NABU-UmweltzentrumCuxhaven Bahnhofstr. 20a, Mo,Mi,Fr 15-17 Uhr Di, Do, Sa 10-12 Uhr,( 04721) 36364 ■ Jugendhilfestation Otterndorf (DRK), Schleusenstr. 28, 21762 Otterndorf, Öffnungszeiten: Mo.– Do. 9–12, Fr. 9–11, Do. 14 - 17 Uhr, Tel. (04751) 924900, info@jhs-otterndorf.de ■ Jugendhilfestation Hemmoor (DRK), Oestinger Weg 19, 21745 Hemmoor, Öffnungszeiten: Mo. 9 –10 Uhr, Di.+Fr. 9 –12 Uhr, Mo. + Do. 14 – 16 Uhr,Tel. (04771) 580930, jhs.hemmoor@drk-cuxhaven-hadeln.de ■ Sozialverband VdK, Sozialrechtsberatung, Mi 9.00–12.00 Uhr, City-Center, Erdgeschoss, Segelckestr. 45- 47, in dringenden Fällen: Tel. (04141) 2978 ■ Kinder- und Jugendtelefon: Mo - Fr, 15-19 Uhr Beratung unter Tel.: 0800-1110333 ■ VBS-Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige im Landkreis Cuxhaven: psychosoziale Beratung und Suchtberatung in den Außenstellen i. Landkreis sowie Grodener Chaussee 21,Cuxhaven, Tel.: (04721) 37067 ■ Telefon-Seelsorge Tag und Nacht: Tel.: 0800/1110111 (kostenlos). ■ Frauen-Beratungsstelle: Tel.: (04721) 579392 ■ Sozialberatung im Sozialverband (SoVD) im Büro Zentrumsstr.1, Hemmoor, Mo–Do 9.30–12.30 Uhr, 13.30- 16.00, Fr. 9-12 Uhr,Tel. (04771) 25 47 ■ Pflegestützpunkt Kostenlose u. neutrale Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege. Beratungsterm. n. Vereinb, Tel. 04721-662261 ■ Pro Familia: Bahnhofstr. 18–20, Anmeldung: Mo., Di., Mi., Fr. 9–12 Uhr, Do. 16–18 Uhr, Tel. 0 47 21-3 11 44 ■ Beratungsstelle des Dt. Kinderschutzbundes Stadt und Landkreis Cuxhaven e.V., Segelckestr. 50, 9-17 Uhr, Tel.: 04721/62211 ■ Jugendhilfestation Süder-/ Westerwisch, Westerwischweg 85–87, Öffnungszeiten: Mo.–Do. 9–11 und 14–16 Uhr, Fr. 9–11 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 39503-0 ■ Jugendhilfestation Ritzebüttel (DRK), Lappestr. 12, Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 9–11, Di. + Do. 14–16 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 57950, jhs.cuxhaven@ drk-cuxhaven-hadeln.de ■ Kinderhospizverein Cuxhaven e.V. Westerwischweg 85–87, Tel. (0 47 21) 59 13 91, Fax (0 47 21) 59 13 92 ■ Ambulan. Hospiz- u. Palliativberatungsdienst des Diakonischen Werks, Marienstr. 50 (EG), Tel. (0 47 21) 56 04 22, Mo. 15 -16.30 Uhr, Di. 10 -12 Uhr u. n. Vereinbarung ■Hospizgruppe Land Hadeln e.V. Sackstr. 4, 21762 Otterndorf, Tel. 04751-900190, Sprechz.: Di. u. Do. 10- 12 Uhr u. n. Vereinbarung ■ AA Jeden Montag, 20 Uhr, Kath. Kirche Altenwalde, Tel.: 04723-4526, Jeden Mittwoch, 20 Uhr, DRK-Haus Altenwalde, Am Königshof 1, Tel.: 04721-49922; ALAnon ■ Kirchenbüro der ev.-luth. Kirchengemeinde Altenwalde Margrit Rosenhagen, Hauptstr. 81, 27478 Cuxhaven, Tel.: 04723-2424, Fax: 2766, KG.altenwalde@evlka.de, Mo + Fr 10 - 12, Do 16-19 Uhr ■ Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven Wochenendbereitschaft, Tel. (04721) 52987. ■ Frauen- + Mädchenberatung des Paritätischen: Sprechz.: Mo, Mi, Fr, 10–12, Mo, Di, 14–16, Do, 16–18, und nach Vereinbarung Tel.: (04721) 579392 ■ Frauennotruf des Paritätischen – Tag und Nacht erreichbar, Tel.: (04721) 579393 ■ Palliativ-Netzwerk Elbe-Weser Palliativ-Stützpunkt im Krankenhaus Cuxhaven, Tel.: 04721-783218 (AB, wird tägl. abgehört, Rückruf erfolgt) ■ Pro Aktiv Center (PACe) Cuxhaven Beratungsstelle f. Jugendl. v. 14 bis 26 Jahren. Hilfestellung für den Einstieg i. d. Berufsleben. Südersteinstr. 4., Mo – Mi 8–12 u. 14–16 Uhr, Do 14–17 Uhr, Fr 8–12 Uhr u. n. tel. Vereinbrg., Tel. (04721) 66 51 50. ■ Cuxhavener Formularfüchse Kostenlose Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen usw., Mo. u. Do. von 16.00 - 18.00 Uhr, Bürgerzentrum Lehfeld ■ KIBIS Kontakte, Information und Beratung im Selbsthilfebereich des Paritätischen: Di u. Fr 9-13, Do 14-16 Uhr, Tel.: (04721) 579332. ■ Arbeitskreis Asyl Bernhardstr. 48, Hinterhaus, Treffen immer donnerstags, 20 Uhr. ■ Beratungsstelle des Paritätischen für Kinder, Jugendliche und Eltern Cuxhaven, Reinekestr. 13, Tel. 0 47 21-3 50 66, Mo-Do 8.30-12 u. 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30-12 Uhr, Di. 14.30-16.00 Uhr offene Sprechstunde u. nach Vereinbarung ■Beratungsstelle des Landkreises Cuxhaven für Kinder, Jugendliche und Eltern Otterndorf, Marktstr. 14, Mo-Do 8.30-12 u. 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30-12 Uhr, Termine n. Vereinbarung. Tel. 04751-978770. ■ Beratungs- u. Interventionsstelle (BISS) gegen häusliche Gewalt des Paritätischen: Margarete Weg 2, Bad Bederkesa, Sprechz.: Mo, Di, 9–12, Do, 10–13, Tel.: (04745) 7825920 ■ Cuxhavener Tafel e. V. Heringskai, Tel. 04721-707494, Mo. 10.30-13.00 Uhr, Do. 9.30-12.00 Uhr ■ Freiberufliche Hebammen Cuxhaven-Altenwalde: Ulrike Schubert, Tel. 0 47 23 / 29 82 Cuxhaven-Sahlenburg: Stefanie Kneuper, Tel. 0 47 21 / 50 03 29 Nordholz: Corinna Lück, Tel. 0 47 41 / 60 23 19 ■ Tierärztl. Bereitschaftsdienst am Wochenende falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – und in der darauf folgenden Woche ab Freitag 20 Uhr: Sonnabend/ Sonntag, 24./25.5.: Gemeinschaftspraxis Jörg-Heinrich Ahlemeyer / Peter Burfeindt, St.-Annen-Weg 5, Altenbruch, Tel. 0 47 22 / 25 16 Donnerstag, 29.5.: Gemeinschaftspraxis Jörg-Heinrich Ahlemeyer / Peter Burfeindt, St.-Annen-Weg 5, Altenbruch, Tel. 0 47 22 / 25 16 brunnen, Cuxhavener Straße 99, Tel. 0 47 21 / 4 94 99 Sonntag, 25.5.: Nordsee-Apotheke, Rohdestraße 5, Tel. 0 47 21 / 3 60 14 Donnerstag, 29.5.: Kaiser-Apotheke, Hamburg-Amerika-Straße 1, Tel. 0 47 21 / 5 69 60 ■Raum Cadenberge/Otterndorf: 23.5., 18 Uhr, bis 30.5., 18 Uhr: Apotheke Neuhaus, Bahnhofstr. 1, Neuhaus, Tel. 0 47 52 / 79 00 ■ Raum Hemmoor und Hechthausen: 24.5., 8 Uhr, bis 26.5., 8 Uhr: Drei-Tannen-Apotheke, Große Str. 8, Lamstedt, Tel. 0 47 73 / 73 00 ■ Sozialstation Nordholz/ Land Wursten Tel. 0 47 41 / 24 40 od. 01 71 / 9 73 18 32 Sonnabend/Sonntag, 24./25.5.: Frau Katharina Horn Donnerstag, 29.5.: Frau Karin Stöwing gen findet der eingeteilte Notdienst von 9 - 12 Uhr und von 15 - 17 Uhr statt. Sonnabend/ Sonntag, 24./25.5.: Tel. 0 47 21 / 3 56 16 Mittwoch, 28.5.: Tel. 0 47 21 / 2 78 00 Donnerstag, 29.5.: Tel. 0 47 21 /3 87 00 Freitag, 30.5.: Tel. 0 47 21 / 44 46 30 ■ für den Raum Otterndorf bis Hechthausen: von 10 bis 11 und von 19 bis 20 Uhr Sonnabend/Sonntag, 24./25.5.: Za. Eberhard, Feldstr. 20, Osten, Tel. 0 47 71 / 45 11 ■ Kurgastdienst 26. - 28.5.: Tel. 0 47 21 / 2 78 00 ■ Apothekendienst Die dienstbereite Apotheke wechselt täglich morgens um 9 Uhr, 24 Stunden dienstbereit Sonnabend, 24.5.: Apotheke am Dorf- 18 Uhr) Sonnabend, 24.5., Sonntag, 25.5. Mittwoch, 28.5.: Tel. 116117 ■ Osten, Hemmoor, Oberndorf, Wingst, Lamstedt, Hechthausen, Freiburg und Wischhafen: Sonnabend, 24.5.: Sonntag, 25.5.: Der diensthabende Arzt ist unter der Notrufnummer 116117 zu erreichen. Sprechzeiten in der jeweiligen Praxis von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr. ■ Augenärztlicher Dienst Montags, dienstags, donnerstags: 20 bis 22 Uhr, mittwochs und freitags: 18 bis 22 Uhr, sonnabends, sonntags und feiertags: 10 bis 16 Uhr unter der zentralen Rufnummer 04141-981787 ■ Zahnarztdienst Der Wochenendnotdienst und Notdienst an Feiertagen findet von 11 - 12 Uhr und von 18 - 19 Uhr statt und an normalen Werkta- ■ Bereitschaftsdienstbereich Cuxhaven, Tel. 116117 Bereitschaftsdienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Krankenhaus, Altenwalder Chaussee 10, 27474 Cuxhaven: Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertage: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr Außerhalb der Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis gelten für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst folgende Dienstzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages Mittwoch und Freitag: 13.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages Samstag, Sonn- und Feiertag 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages ■ Land Hadeln/Sietland, Bülkau, Cadenberge und Neuhaus: (Sprechzeiten samstags, sonn- und feiertags 10 bis 11 Uhr und 17 bis Unter der Tel.-Nr. 04721 / 19222 können Anmeldungen für Krankentransporte sowie Auskünfte zu Notdiensten der Stadt Cuxhaven erfragt werden. Für den Landkreis können diese Informationen unter der Tel.-Nr. 0471/ 19222 erfragt werden. Notruf 110 oder 112 Opfer-Notruf und Info-Tel.: 01803/343434 Polizei Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle: Sprechzeiten nach Vereinbarung. Tel: 04721/573-0 Arzt-, Apotheken- und soziale Notdienste Für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. WELT. Warum verändern Städte oder Länder ihre Namen? Trauen sie auch manchmal ihren Augen nicht? Da gab es doch gestern noch ein Land mit dem Namen Birma. Verschwunden, nicht mehr zu finden....rätselhaft oder? Reiner Frericks geht der Sache in seiner Kurier-Serie auf den Grund. Heute: „Das Land der aufgehenden Sonne“ (1. Teil). Eigentlich wollte ich nur über Tokio berichten. Aber, je mehr ich mich mit der japanischen Hauptstadt beschäftigte, um so mehr spannende und interessante Daten und Fakten entdeckte ich, die weit über die Grenzen Tokios hinaus gingen. Also entschloss ich mich „zwei Kapitel“ zu schreiben. Im ersten Teil befassen wir uns mit dem Land der „Aufgehenden Sonne“ - und dann folgt in Kürze, der Teil über Tokio. Aber, für beide Berichte gilt, was Oscar Wilde schon einmal so ausdrückte: „In Wahrheit ist Japan eine Erfindung. Ein solches Land und ein solches Volk gibt es nicht!“ Ich kann Ihnen versichern, Japan und die Japaner gibt es sehr wohl. Von den Samurai bis zum Harakiri, vom Kugelfisch bis zu den Kamikaze - alles ist Realität. Und dass dieses Land beinahe täglich mit Erdbeben zu kämpfen hat und einen leibhaftigen Kaiser besitzt, macht das Ganze noch viel geheimnisvoller. Kommen sie mit in ein Land das mehr ist als nur ein „Land des Lächelns!“ „TENNO“ - Der vom Himmel gesandte Herrscher Ein Erdbeben löste am 11. März 2011 einen riesigen Tsunami aus, der Japans Küste traf und u.a. die Atomreaktoren von Fukushima schwer beschädigte. Ungeachtet der dramatischen Folgen für Land und Leute, scheint es so, als ob dieses Land empfänglich ist für Schicksalsschläge der besonderen Art. Schon die geografische Lage ist sehr gefährlich. Das ganze Land ist eine Inselkette, die aus mehr als „6800“ Einzelinseln besteht. Vier Hauptinseln bilden das Zentrum des Landes. Über all diese Inseln erstreckt sich ein riesiges Gebirge, dass 2/3 der Landmassen einnimmt. Der höchste Berg ist der Fujisan mit 3780m. Dieser, wegen seiner gleichmäßigen Neigung, zu den schönsten Bergen der Welt zählende, schneebedeckte Riese, ist der „heilige Berg“ Japans - der in der westlichen Welt auch als „Fujiyama“ bekannt ist.. Japan liegt auf einer Zeitbombe! Denn genau hier befinden sich die Bruchkanten von vier tektonischen Platten, die sich mehrere Zentimeter pro Jahr gegeneinander bewegen. Diesem Umstand ist es zu verdanken, dass Vulkanausbrüche und Erdbeben zum täglichen Leben der Menschen gehört - und das ist wirklich wörtlich zu nehmen. Niemand regt sich sonderlich auf, wenn wieder einmal die Erde zittert. Wenn heute, weltweit, von erdbebensicherer Architektur die Rede ist, dann ist diese hier in Japan entwickelt worden - und dennoch, auch hier können die Wissenschaftler Beben nicht vorher sagen und schon gar nicht die Stärke und Intensität. Es ist schon so, die Japaner sitzen wahrhaftig auf dem sprichwörtlichen Pulverfass! Auch die Geschichte des Landes war alles andere als ruhig. 10 000 v.Chr. - von Menschen aus Zentralasien besiedelt, durchlebte die Bevölkerung Perioden von Krieg, politischen Umstürzen, Reformen und Verwerfungen, die weltweit ihres Gleichen suchen. Man trotzte einfallenden Invasoren. Der Mythos der tapferen Krieger, der Taifun (Kamikaze = Götterwind) ward geboren. Weiter in der nächsten Ausgabe. Reiner Frericks beschäftigt sich in seiner Serie mit Städte- und Ländernamen Durch die japanische Architektur inspiriert, haben wir unseren Garten asiatisiert. Foto: Frericks


140521_CUK
To see the actual publication please follow the link above