140423_CUK_012

140423_CUK

12 KURIER SERVICESEITE 23. 04. 2014 „Halt ma eben“ Wolfgang Trepper ist im Ahab‘s Club zu Gast CUXHAVEN. „Halt ma eben“ ist der Titel des neuen Programms, mit dem der bekannte Kabarettist Wolfgang Trepper am Freitag, 25. April, 20.30 Uhr, in den Captain Ahab’s Culture Club in der alten Grimmershörnkaserne kommt. Der Irrsinn hat einen Namen: Leben. Die Frau, die Kürbiskernbrötchen den normalen Sonnenblumenkernbrötchen vorzieht, ständig nur noch eine Blumenampel eingepflanzt haben will. Es hört nicht auf. Brauchte Deutschland wirklich die Wiedervereinigung um Silbermond, Angela Merkel und Rotkäppchen-Sekt zu annektieren? Ist es von Vorteil, wenn der liebe Gott drüber nachdenkt aus der Kirche auszutreten und wieso trinkt er lieber Kö-Pi als Wein? Wolfgang Trepper versucht es jedenfalls zu erklären, auch wenn er es nicht versteht. Nebenbei begegnet er dann auch dem verbreiteten Vorurteil, dass man, wenn man aus dem Kabarettist Wolfgang Trepper weiß, dass der Irrsinn einen Namen hat: Leben! Foto: Paul Schimweg Wir haben unseren Lesern mehr zu bieten Donnerstag ist »Themen-Tag« Lesen Sie jeden Donnerstag in unseren »Special-Interest«-Verlagsbeilagen Hintergründe und Fakten zu interessanten Themen – regional, informativ und unterhaltsam! Am 24. APRIL 201$ erscheint unsere Verlagsbeilage CUXjournal Soziale Pflege SPEZIAL in den Cuxhavener Nachrichten und der Niederelbe-Zeitung Freuen Sie sich schon jetzt auf viele interessante Informationen, Daten und Fakten. Sozial- und Umweltdienste – Ihre kompetenten und vertrauenswürdigen Ansprechpartner in allen Lebenslagen ■ Weisser Ring, Ansprechpartnerin Silvia Martin-Troyano, Tel.: (04721) 444893 ■ Kontor für Altersfragen Diakonische Altenhilfe: Tel. (0 47 21) 50 07 34. ■ Selbsthilfegruppe „Die Brücke“ Mittwochs Treffen im DRK-Raum, Bahnhofstraße in Cadenberge, donnerstags Treffen im Gemeindesaal bei der evang. Kirche in Hemmoor u. dienstags im DRK-Raum Oberndorf. Kontakt: (04771) 23 23 ■ Umweltdienste ■ Abfallberatung Kreis 8.30-15.30 Uhr, Tel.: 662525 ■ Abfallberater der Stadt Cuxhaven, Henry Jaßmann, Tel. 725712, Fax 725719 ■ NABU-UmweltzentrumCuxhaven Bahnhofstr. 20a, Mo,Mi,Fr 15-17 Uhr Di, Do, Sa 10-12 Uhr,( 04721) 36364 ■ Jugendhilfestation Otterndorf (DRK), Schleusenstr. 28, 21762 Otterndorf, Öffnungszeiten: Mo.– Do. 9–12, Fr. 9–11, Do. 14 - 17 Uhr, Tel. (04751) 924900, info@jhs-otterndorf.de ■ Jugendhilfestation Hemmoor (DRK), Oestinger Weg 19, 21745 Hemmoor, Öffnungszeiten: Mo. 9 –10 Uhr, Di.+Fr. 9 –12 Uhr, Mo. + Do. 14 – 16 Uhr,Tel. (04771) 580930, jhs.hemmoor@drk-cuxhaven-hadeln.de ■ Sozialverband VdK, Sozialrechtsberatung, Mi 9.00–12.00 Uhr, City-Center, Erdgeschoss, Segelckestr. 45- 47, in dringenden Fällen: Tel. (04141) 2978 ■ Kinder- und Jugendtelefon: Mo - Fr, 15-19 Uhr Beratung unter Tel.: 0800-1110333 ■ VBS-Beratungsstelle für Betroffene und Angehörige im Landkreis Cuxhaven: psychosoziale Beratung und Suchtberatung in den Außenstellen i. Landkreis sowie Grodener Chaussee 21,Cuxhaven, Tel.: (04721) 37067 ■ Telefon-Seelsorge Tag und Nacht: Tel.: 0800/1110111 (kostenlos). ■ Frauen-Beratungsstelle: Tel.: (04721) 579392 ■ Sozialberatung im Sozialverband (SoVD) im Büro Zentrumsstr.1, Hemmoor, Mo–Do 9.30–12.30 Uhr, 13.30- 16.00, Fr. 9-12 Uhr, Tel. (0 47 71) 25 47 ■ Pflegestützpunkt Kostenlose u. neutrale Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Pflege. Beratungsterm. n. Vereinb, Tel. 04721-662261 ■ Pro Familia: Bahnhofstr. 18–20, Anmeldung: Mo., Di., Mi., Fr. 9–12 Uhr, Do. 16–18 Uhr, Tel. 0 47 21-3 11 44 ■ Beratungsstelle des Dt. Kinderschutzbundes Stadt und Landkreis Cuxhaven e.V., Segelckestr. 50, 9-17 Uhr, Tel.: 04721/62211 ■ Jugendhilfestation Süder-/ Westerwisch, Westerwischweg 85–87, Öffnungszeiten: Mo.–Do. 9–11 und 14–16 Uhr, Fr. 9–11 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 39503-0 ■ Jugendhilfestation Ritzebüttel (DRK), Lappestr. 12, Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 9–11, Di. + Do. 14–16 Uhr und nach Vereinbarung, Tel. 57950, jhs.cuxhaven@ drk-cuxhaven-hadeln.de ■ Kinderhospizverein Cuxhaven e.V. Westerwischweg 85–87, Tel. (0 47 21) 59 13 91, Fax (0 47 21) 59 13 92 ■ Ambulan. Hospiz- u. Palliativberatungsdienst des Diakonischen Werks, Marienstr. 50 (EG), Tel. (0 47 21) 56 04 22, Mo. 15 -16.30 Uhr, Di. 10 -12 Uhr u. n. Vereinbarung ■Hospizgruppe Land Hadeln e.V. Sackstr. 4, 21762 Otterndorf, Tel. 04751-900190, Sprechz.: Di. u. Do. 10- 12 Uhr u. n. Vereinbarung ■ AA Jeden Montag, 20 Uhr, Kath. Kirche Altenwalde, Tel.: 04723-4526, Jeden Mittwoch, 20 Uhr, DRK-Haus Altenwalde, Am Königshof 1, Tel.: 04721-49922; ALAnon ■ Kirchenbüro der ev.-luth. Kirchengemeinde Altenwalde Margrit Rosenhagen, Hauptstr. 81, 27478 Cuxhaven, Tel.: 04723-2424, Fax: 2766, KG.altenwalde@evlka.de, Mo + Fr 10 - 12, Do 16-19 Uhr ■ Diakonie-/Sozialstation Cuxhaven Wochenendbereitschaft, Tel. (04721) 52987. ■ Frauen- + Mädchenberatung des Paritätischen: Sprechz.: Mo, Mi, Fr, 10–12, Mo, Di, 14–16, Do, 16–18, und nach Vereinbarung Tel.: (04721) 579392 ■ Frauennotruf des Paritätischen – Tag und Nacht erreichbar, Tel.: (04721) 579393 ■ Palliativ-Netzwerk Elbe-Weser Palliativ-Stützpunkt im Krankenhaus Cuxhaven, Tel.: 04721-783218 (AB, wird tägl. abgehört, Rückruf erfolgt) ■ Pro Aktiv Center (PACe) Cuxhaven Beratungsstelle f. Jugendl. v. 14 bis 26 Jahren. Hilfestellung für den Einstieg i. d. Berufsleben. Südersteinstr. 4., Mo – Mi 8–12 u. 14–16 Uhr, Do 14–17 Uhr, Fr 8–12 Uhr u. n. tel. Vereinbrg., Tel. (04721) 66 51 50. ■ Cuxhavener Formularfüchse Kostenlose Hilfe beim Ausfüllen von Anträgen usw., Mo. u. Do. von 16.00 - 18.00 Uhr, Elterncafe der Martinskirche ■ KIBIS Kontakte, Information und Beratung im Selbsthilfebereich des Paritätischen: Di u. Fr 9-13, Do 14-16 Uhr, Tel.: (04721) 579332. ■ Arbeitskreis Asyl Bernhardstr. 48, Hinterhaus, Treffen immer donnerstags, 20 Uhr. ■ Beratungsstelle des Paritätischen für Kinder, Jugendliche und Eltern Cuxhaven, Reinekestr. 13, Tel. 0 47 21-3 50 66, Mo-Do 8.30-12 u. 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30-12 Uhr, Di. 14.30-16.00 Uhr offene Sprechstunde u. nach Vereinbarung ■Beratungsstelle des Landkreises Cuxhaven für Kinder, Jugendliche und Eltern Otterndorf, Marktstr. 14, Mo-Do 8.30-12 u. 14.00-16.00 Uhr, Fr 8.30-12 Uhr, Termine n. Vereinbarung. Tel. 04751-978770. ■ Beratungs- u. Interventionsstelle (BISS) gegen häusliche Gewalt des Paritätischen: Margarete Weg 2, Bad Bederkesa, Sprechz.: Mo, Di, 9–12, Do, 10–13, Tel.: (04745) 7825920 ■ Cuxhavener Tafel e. V. Heringskai, Tel. 04721-707494, Mo. 10.30-13.00 Uhr, Do. 9.30-12.00 Uhr ■ Freiberufliche Hebammen Cuxhaven-Altenwalde: Ulrike Schubert, Tel. 0 47 23 / 29 82 Cuxhaven-Sahlenburg: Stefanie Kneuper, Tel. 0 47 21 / 50 03 29 Nordholz: Corinna Lück, Tel. 0 47 41 / 60 23 19 ■ Tierärztl. Bereitschaftsdienst am Wochenende falls der Haustierarzt nicht erreichbar ist – und in der darauf folgenden Woche ab Freitag 20 Uhr: Sonnabend/ Sonntag, 26./27.4.: Kleintierpraxis Dr. Petra Hille, Schillerstraße 53, Stadt, Tel. 01 71 / 7 59 22 29 Donnerstag, 1.5.: Kleintierpraxis Dr. Petra Hille, Schillerstraße 53, Stadt, Tel. 01 71 / 7 59 22 29 Sonnabend, 26.4.: Stadt-Apotheke, Nordersteinstraße 57, Tel. 0 47 21 / 2 30 31 Sonntag, 27.4.: Kaiser-Apotheke, Hamburg-Amerika-Straße 1, Tel. 0 47 21 / 5 69 60 Donnerstag, 1.5.: Deich-Apotheke, Bei der Kirche 5, Tel. 0 47 24 / 4 90 40 ■Raum Cadenberge/Otterndorf: 25.4., 18 Uhr, bis 2.5., 18 Uhr: Rats-Apotheke, Reichenstr. 5, Otterndorf, Tel. 0 47 51 / 60 11 ■ Raum Hemmoor und Hechthausen: 26.4., 8 Uhr, bis 28.4., 8 Uhr: Börde-Apotheke, KleineStr. 5, Lamstedt, Tel. 0 47 73 / 2 05 ■ Sozialstation Nordholz/ Land Wursten Tel. 0 47 41 / 24 40 od. 01 71 / 9 73 18 32 Sonnabend/ Sonntag, 26./27.4.: Frau Karin Stöwing Donnerstag, 1.5.: Frau Karin Stöwing gen findet der eingeteilte Notdienst von 9 - 12 Uhr und von 15 - 17 Uhr statt. Sonnabend/ Sonntag, 26./27.4.: Tel. 0 47 21 / 71 41 17 Mittwoch, 30.4.: Tel. 0 47 21 / 6 15 77 Donnerstag, 1.5.: Tel. 0 47 21 / 3 87 00 Freitag, 2.5.: Tel. 0 47 21 / 3 77 79 ■ für den Raum Otterndorf bis Hechthausen: von 10 bis 11 und um 19 Uhr Sonnabend/Sonntag, 26./27.4.: Dr. Stefan Schön, Schützenstr. 5, Wingst, Tel. 0 47 78 / 81 10 98 ■ Kurgastdienst 28. - 30.4.: Tel. 0 47 21 / 6 15 77 ■ Apothekendienst Die dienstbereite Apotheke wechselt täglich morgens um 9 Uhr, 24 Stunden dienstbereit Tel. 116117 ■ Osten, Hemmoor, Oberndorf, Wingst, Lamstedt, Hechthausen, Freiburg und Wischhafen: Sonnabend, 26.4.: Sonntag, 27.4.: Der diensthabende Arzt ist unter der Notrufnummer 116117 zu erreichen. Sprechzeiten in der jeweiligen Praxis von 9 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr. ■ Augenärztlicher Dienst wochentags außerhalb der Sprechzeiten sowie sonnabends, sonntags und feiertags unter der zentralen Rufnummer 04141-981787 ■ Zahnarztdienst Der Wochenendnotdienst und Notdienst an Feiertagen findet von 11 - 12 Uhr und von 18 - 19 Uhr statt und an normalen Werkta- 27474 Cuxhaven: Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 19.00 Uhr bis 21.00 Uhr; Samstag, Sonn- und Feiertage: 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr und 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr Außerhalb der Öffnungszeiten der Bereitschaftspraxis gelten für den kassenärztlichen Bereitschaftsdienst folgende Dienstzeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag: 18.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages Mittwoch und Freitag: 13.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages Samstag, Sonn- und Feiertag 8.00 Uhr bis 8.00 Uhr des Folgetages ■ Land Hadeln/Sietland, Bülkau, Cadenberge und Neuhaus: (Sprechzeiten samstags, sonn- und feiertags 10 bis 11 Uhr und 17 bis 18 Uhr) Sonnabend, 26.4. Sonntag, 27.4. Mittwoch, 30.4. Unter der Tel.-Nr. 04721 / 19222 können Anmeldungen für Krankentransporte sowie Auskünfte zu Notdiensten der Stadt Cuxhaven erfragt werden. Für den Landkreis können diese Informationen unter der Tel.-Nr. 0471/ 19222 erfragt werden. Notruf 110 oder 112 Opfer-Notruf und Info-Tel.: 01803/343434 Polizei Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle: Sprechzeiten nach Vereinbarung. Tel: 04721/573-0 ■ Bereitschaftsdienstbereich Cuxhaven, Tel. 116117 Bereitschaftsdienstpraxis der niedergelassenen Ärzte am Krankenhaus, Altenwalder Chaussee 10, Arzt-, Apotheken- und soziale Notdienste Für die Vollständigkeit und Richtigkeit dieser Angaben wird keine Gewähr übernommen. Ruhrpott kommt, Kohle hustet, zum Frühstück Currywurst an der Trinkhalle isst und spricht wie Schüler nach der abgebrochenen 7. Klasse im Vollrausch. Das wirklich schlimme am Leben sind die Menschen, die meinen, alles zu können. Die Flippers, Rainer Callmund und Sigmar Gabriel. Und wenn Wolfgang Trepper dann an der Weltherrschaft der bekloppten verzweifelt, wird er ganz leise und ruhig und das Publikum staunt und begreift erst später, was gerade passiert ist… ku/hwi …mehr als eine Tageszeitung Leserservice Telefon (0 47 21) 585-333 • E-Mail: vertrieb@cuxonline.de


140423_CUK
To see the actual publication please follow the link above