140409_CUK_002

140409_CUK

2 KURIER STADT& LAND 09. 04. 2014 Beilagenhinweis Heute finden Sie in unserer Ausgabe die Prospekte folgender Firmen. Die Prospektbeilagen liegen der Gesamtauflage oder in Teilauflage bei. Raiffeisenstr. 10, Bad Bederkesa Schauen Sie bitte hinein Ihr direkter Draht Alle Gebiete, Stadt Cuxhaven und Nordholz Herwig V. W itthohn (hwi), Tel. (0 47 21) 585 -393, E-Mail: hwitthohn@cuxonline.de Börde Lamstedt, Am Dobrock, Hemmoor, Nordkehdingen und umzu Thomas Schult (ts), Tel. (0 47 21) 585 -220, E-Mail: tschult@cuxonline.de Land Hadeln Joachim Tonn (jt), Tel. (0 47 21) 585 -314, E-Mail: jtonn@cuxonline.de www.cnv-kuriere.de www.cuxhaven-kurier.de www.hadlerkurier.de Seit 2007 nur noch Geschichte SERIE Geschichten aus Cuxhaven und Umgebung In der aktuellen Kurier-Serie stellt der Cuxhavener Autor Peter Bussler viel Wissenswertes rund um unsere Stadt vor. Heute: Die Schleyer’sche Villa. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Schützenhaus in Brockeswalde stand bis Anfang September 2007 die so genannte Schleyer’sche Villa (Flurstück 135/3; Barnhope 8a), ein prachtvolles altes Wohnhaus im Gründerzeitstil mit schönen Stuckdecken. Das Gebäude war bereits 1929 von der Stadt Cuxhaven im Tausch erworben worden, weil es sich nach Meinung der Verantwortlichen zur Unterbringung eines Polizeipostens in dem entlegenen Brockeswalde eignete („Polizeistation Brockeswalde“). In den letzten Jahren seines Bestehens Alles über Cuxhaven / Heute: Die Schleyer’sche Villa diente das Haus der zeitweiligen Unterbringung von Asylbewerbern, verfiel dann zusehends und diente zuletzt zahlreichen Obdachlosen als gelegentliche Unterkunft, die sich in dem maroden Gebäude immer wieder einquartierten. Auf dem leeren Grundstück wurden Bäume angepflanzt Anfang September 2007 rückten die Abrissbagger an. Auf dem geräumten Grundstück wurden Bäume angepflanzt. Gemäß einer Zeitungsanzeige im Cuxhavener Tageblatt vom 7. April 1876 (44. Jg.) ist das Gebäude in den Jahren 1875/1876 geplant und errichtet worden. Die Anzeige hatte folgenden Inhalt: „Hierdurch erlaube ich mir, einem geehrten Publikum die ergebene Anzeige zu machen, dass ich am Sonntag, den 9. des Monats, in dem neu erbauten Schleyer’schen Haus in Brockeswalde ein Caférestaurant sowie Schenkwirthschaft eröffne. Indem ich die Die Villa von Schleyer kurz vor dem Abriss im August 2007. Foto: Bussler. freundlichste und prompteste Bedienung verspreche, bitte ich um recht zahlreichen Zuspruch. W. H. A. Lohmeyer.“ Einer weiteren Anzeige im Cuxhavener Tageblatt vom 22. September 1876 ist zu entnehmen, dass Lohmeyer mit seinem „Caférestaurant“ im Schleyer’schen Haus nicht sonderlich erfolgreich gewesen sein kann, denn „J. W. Schleyers neues Wohnhaus in Brockeswalde“ war bereits zu Michaelis (29. September) wieder zu vermieten. Ein neues Domizil Der Interkulturelle Gesprächskreis lädt am 26. April, 14 Uhr, zum nächsten Treffen in seine neuen Räumlichkeiten in der DRKSozialstation, Meyerstraße 49 ein. Hier will der interkulturelle Gesprächskreis künftig Menschen aus den unterschiedlichsten Kulturen zusammenführen, damit diese ihre Erfahrungen austauschen und gemeinsam Wege aus der Isolation finden können. In der Gruppe begegnen sich Zugezogene und Alteingesessene, um voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu helfen und ihre Freizeit gemeinsam aktiv zu gestalten. Die Gruppe ist offen für Ideen und Wünsche von allen Interessierten, die herzlich willkommen sind! Die nächsten Treffen finden an jedem 4. Mittwoch im Monat um 18 Uhr in der Meyerstraße 49 statt. Nähere Informationen gibt es unter Telefon (0 47 21) 43 89 80. ku/hwi Lampensuchfahrt Wer findet nachts das Lösungswort? Am Sonnabend, 26. April, möchte die CB-Funkgemeinschaft eine Nacht-Lampensuchfahrt veranstalten. Der Verein ehemaliger CB-Funker veranstaltet diese Fahrt für jeden, der Spaß an solchen Aktivitäten hat. Es werden keine CB-Funk-Geräte gebraucht oder benutzt. Die Fahrt führt rund 50 Kilometer in und um Cuxhaven herum. Die Teilnehmer treffen sich um 19 Uhr auf dem Großparkplatz beim Kreishaus, Vincent-Lübeck- Straße. Es wird kein Autorennen gefahren, es gilt die Straßenverkehrsordnung. Die Teilnehmer sollen nach Wegbeschreibungen des Veranstalters Ziele finden und zwischendurch Streckenposten suchen und zusätzliche Fragen beantworten. Der Höhepunkt bei dieser Fahrt ist das Suchen mehrerer rot leuchtender Lampen, die der Veranstalter mit Buchstaben versehen versteckt hat. Die Buchstaben ergeben dann ein Wort, das herausgefunden werden soll. Man sollte annehmen, dass die Lampen in der Dunkelheit gut zu erkennen sind, aber es ist schwieriger, als gedacht und macht viel Spaß. Ein Drittel der startenden Fahrzeuge erhalten Doppelpokale für Fahrer und Beifahrer. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Startgeld zehn Euro. Weitere Informationen gibt es unter Telefon (0 47 21) 32 9 61. Zur Fahrt bitte mitbringen: Schreibunterlage, Schreiber, Maßband, Taschenlampe und nicht zu vergessen gute Laune. ku/hwi In Ihrem ... Informationen am Lungentag Die Selbsthilfegruppe COPD/ Sauerstoffpatienten lädt alle Interessierten, auch Nicht- COPD-Betroffene, zum Cuxhavener Lungentag am Donnerstag, 10. April, ein. Um 16 Uhr spricht in den Räumen des spanischen Elternvereins, Grodener Chaussee 21, Prof. Dr. Tobias Welte, Leiter der Klinik für Pneumologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Sein Thema: 1. „Wenn Komplikationen auftreten – vom Umgang mit Infekten und Exazerbationen (deutliche Verschlimmerung der Symptome)“, 2. „Der Stellenwert des Vertrauensverhältnisses Arzt-Patient-Arzt“. Fragen und Diskussion sind ausdrücklich erwünscht. Harald Reinicke, der die Gruppe nach dem plötzlichen Tod des Gründers Waldemar Patt Lukic übernommen hat, würde sich über eine hohe Resonanz freuen. mr GLOSSE Die „frierenden Laternen“ haben wärmendes Strickzeug erhalten... Tja, liebe Leute, der Winter ist ja eigentlich vorbei und dennoch haben die „frierenden Laternen und Kanonen“ in Cuxhaven wärmendes Strickzeug umgehängt bekommen. Und das auch noch sehr farbenfroh – was ja an vielen Plätzen in unserer schönen Stadt zu sehen ist. Gut, Kunst ist nun mal Kunst, Geschmack ist nun mal Geschmack. Nun muss diese Aktion wirklich nicht jedem gefallen, aber immerhin hat sie eines geschafft: Man ist Gesprächsthema. Und damit dürfte doch Heins Wochenschnack ein wesentlicher Bestandteil dieser Aktion erfüllt sein. Abwechslung tut manchmal Not und von daher finde ich es gut, wenn solche Aktionen die Cuxhavener Gemüter bewegen. Einmal im Jahr. Tschüss, euer Hein Schrott loswerden Die Freiwillige Feuerwehr Altenwalde führt am Sonnabend, 26. April, 9 Uhr bis 12 Uhr, eine Schrott- und Altmetallsammlung durch. Auf dem Schützenplatz in Gudendorf wird hierfür ein Altmetallcontainer aufgestellt. Elektrogeräte können nicht angenommen werden. Größere Metallteile werden nach vorheriger Vereinbarung unter Telefon (0 47 23) 71 32 88 auch abgeholt. ku Lesung im Schloss Am 24. April findet eine Lesung mit Jan Philipp Reemtsma und Frank Hatje statt. „Ferdinand Beneke auf Schloss Ritzebüttel“. Die Lesung wird passenderweise im Schloss Ritzebüttel abgehalten. Anno 1797. Der Hamburger Advokat Ferdinand Beneke (1774-1848) verbringt heitere Sommerwochen im Amt und auf dem Schloss Ritzebüttel, in Cuxhaven und seinen Umgebungen. Was er sieht und erlbet, wem er begegnet, notiert er mit Sinn für das Besondere, ffür das Romantische wie für das Komische in sein Tagebuch, das er insgesamt 56 Jahre lang geführt hat. Jan Philpp Reemtsma und Frank Hatje lesen aus den Tagebüchern und stellen diese einzigartige Quelle zur Kulturgeschichte des deutsche Bürgertums vor. Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr. ku/hwi Impressum Der Cuxhaven Kurier erscheint mittwochs in der Kreisstadt Cuxhaven, Nordholz und Helgoland mit einer Druckauflage von 31 223 Exemplaren. Die Gesamtauflage mit dem Hadler Kurier beträgt 57 523 Exemplare. Herausgeber und Verlag: Cuxhaven-Niederelbe Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Kaemmererplatz 2 27472 Cuxhaven Geschäftsführung: Hans-Georg Güler Redaktion: (Verantw.) Hans-Christian Winters, Ulrich Rohde, Herwig V. Witthohn Ltg. Anzeigen u. Marketing: Ralf Drossner Druck: Druckzentrum Nordsee Am Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven Auflagenkontrolle: nach den Richtlinien von BDZV und BVDA. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 37 vom 1. Januar 2014. Ein Rechtsanspruch auf Lieferung besteht nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Cuxhaven. Das gesamte Objekt inklusive der Anzeigenentwürfe des Verlages ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Telefon: (0 47 21) 5 85- Anzeigenannahme: -222 Redaktion: -360 E-Mail: ck@cuxonline.de


140409_CUK
To see the actual publication please follow the link above