140409_CUK_013

140409_CUK

09. 04. 2014 STADT& LAND KURIER 13 Unterstützung für Löschifanten CDU Wurster Nordseeküste sammelte Spenden ein Beim traditionellen Grogabend der CDU Wurster Nordseeküste kam eine schöne Spendensumme zusammen, die Martin Vogt (CDU Vorsitzender) nun an die Kinderfeuerwehr Mulsum überreichte. Am Ende waren es 400 Euro, die für die einzige Kinderfeuerwehr in Land Wursten bestimmt war. Als kleine Überraschung gab es neben dem Scheck für die Kinder vorab Straßenmalkreide, 20 Fußbälle für den Duhner SC ein paar Spielsachen Mulsum. Foto: Wilfried Dücker und was zum Naschen, was sofort angenommen wurde. Großer Einsatz für die kleinen Feuerwehrleute Jugendwart Oliver Martens dazu: „Unsere Kinderfeuerwehr ist nach wie vor einzigartig in Land Wursten - vielleicht auch daher, weil ein hoher Personalaufwand notwendig ist, um die kleinen Feuerwehrleute umfänglich zu betreuen.“ Martin Vogt (CDU) dazu: „Dass es in Land Wursten so viele aktive Jugendfeuerwehren Martin Vogt (5.v.r.) übergab den Scheck an die Kinderfeuerwehr gibt, finde ich schon ganz toll und mit der Kinderfeuerwehr und den Mulsumer „Löschifanten“ gibt es seit kurzem sogar die Chance für die ganz Kleinen in die Freiwillige Feuerwehr reinzuwachsen.“ „Wir fördern und helfen sehr gerne und freuen uns, wenn das Modell der Kinderfeuerwehr in der Wurster Nordseeküste viele Nachahmer findet.“ so der Chef der CDU weiter. Mulsums Ortsbrandmeister Wilfried Dücker nahm den Scheck zusammen mit den Löschifanten und Betreuern „stilecht“ am Feuerwehrgerätehaus in Empfang und bedankte sich ausdrücklich bei den Gästen und den CDU Mitgliedern für ihre Spendenbereitschaft. „Es ist schön zu wissen, dass die Wurster registrieren, wie viel ehrenamtliche Arbeit hinter den Freiwilligen Feuerwehren steht und gerade für die ganz Kleinen ist das Geld doch prima angelegt.“ erklärte Martens weiter. ku/hwi Cuxhavener und die Urlaubsgäste wissen mit dem Namen „Da Peppino“ sehr wohl was mit anzufangen. Eine Adresse, um eine große Auswahl an sehr leckeren Gerichten zu genießen in einem gemütlichen Ambiente. Hinter dem Ristorante Pizzeria „Da Peppino“ in der Steinmarner Straße 94 steht Inhaber Marcello Ferrarese. Der Gastronom war nicht überrascht, als die Verantwortlichen der 1. Fußball- Herren des Duhner Sportclubs mit einer Sponsoringanfrage in sein Restaurant kamen. Er überlegte nicht lange und spendete 20 neue Fußbälle, damit dem Erfolg der Mannschaft in Zukunft weniger im Wege steht. Die Spieler und Verantwortlichen des DSC ließen es sich nicht nehmen, vor dem ersten Rückrundenspiel Marcello Ferrarese für seine Großzügigkeit persönlich in seinem Lokal zu danken. Auf dem Foto sind zu sehen (obere Reihe, von links): Heiko Spitt (Trainer), Pascal Jänicke, Lukasz Dejewski, Carlos Pedro Praia, Niklas Hoge, Felix Munack, Björn Weyer, Carlos Soutullo, Marcel Wunderlich und Eladio Martinez (Trainer). Untere Reihe: Sponsor Marcello Ferrarese, Mehmet Ulusan, Frandy Medina Collado, Michael de Matos Cunha, Ahmet Günay, Sandro Silva Faustino, Filipe de Matos Cunha, Rui de Matos Cunha, Manuel da Silva Vaz, William Rizzello und Elian Hegel Martinez. ku/hwi/Foto: Martinez


140409_CUK
To see the actual publication please follow the link above