131225_CUK_005

131225_CUK

27. 12. 2013 STADT& LAND KURIER 5 3000 Mal König auf der Bühne Christian Berg feierte im Winterhuder Fährhaus ein besonderes Jubiläum KOLUMNE Gut, ich bin 50 Jahre jung geworden - erledigt. Nicht weiter wichtig. Wichtig für mich sind die Aussichten auf das Jahr 2014 für meine Stadt Cuxhaven. Und da muss ich konstatieren, dass ich gerade den Ereignissen am Anfang des Jahres entgegenfiebere. Bürgermeister werden neu besetzt, der Sportstättenbedarfsplan wird diskutiert, die Frage nach dem Entschuldungsvertrag durch das Land Niedersachsen wird entschieden – alles Punkte, die für unser Cuxhaven wichtig sind. 2014 freue ich mich besonders auf die „4. Woche des Sports Cuxhaven-Hafnarfjördur“, da viele junge isländische Handballer vom TSV Altenwalde erwartet werden. Eine schöne, wenn auch große Herausforderung. Ich freue mich auf die Beachturniere, auf die Meisterschaft des FC Eintracht Cuxhaven und den sensationellen Klassenerhalt von Rot-Weiss Cuxhaven und natürlich auch über den Nicht-Abstieg der Cuxhaven-BasCats. Freuen würde mich, wenn Handballerinnen und Handballer, Volleyballerinnen und Volleyballer ihre Saison erfolgreich beenden. Ich freue mich auf interessante Aufführungen im Stadttheater und in der Kugelbake-Halle, ein neues Sommertheater, auf den CN/CK-Jugendfußballcup und dass es mit Cuxhaven hoffentlich weiter aufwärts geht. Vielleicht kann unser OB ja noch etwas ganz Großes in wirtschaftlicher Mein Cuxhaven Hinsicht in 2014 verkünden... Ich wünschen allen Cuxhavenerinnen und Cuxhavenern ein frohes neues Jahr. Bleiben Sie gesund und ihrem Cuxhaven Kurier stets gewogen. Alles erdenklich Gute wünscht Herwig V. Witthohn Der Cuxhavener Schauspieler, Kindermusical-Macher, Regisseur und Spielmann Christian Berg feierte im Winterhuder Fährhaus ein besonderes Jubiläum: Er stand zum 3000. Mal als König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte auf der Bühne. Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Jim Knopf und seinem Freund Lukas dem Lokomotivführer. Mit der Lokomotive Emma auf Weltreise Die beiden leben auf der kleinen Insel Lummerland, die regiert wird von König Alfons dem Viertel-vor- Zwölften. Als die Insel zu klein für alle ihre Bewohner wird, verlassen Lukas und Jim Knopf mit der zum Schiff umgebauten Lokomotive Emma ihre geliebte Heimat. Auf ihrer Reise erleben sie spannende Abenteuer: Sie retten die chinesische Prinzessin Li-Si in der fürchterlichen Drachenstadt aus den Klauen der grässlichen Lehrerin Frau Mahlzahn und durchqueren das „Tal der Dämmerung“. Michael Ende hat mit „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ein Kinderbuch geschrieben, das schon Generationen von Kindern begeistert hat. Die unvergessliche Inszenierung der „Augsburger Puppenkiste“ machte den Stoff zum Kinderbuch-Klassiker. Die Idee zum Musical entstand, als Christian Berg und Michael Ende bei einem Workshop für junge Dichter aufeinander trafen. Seitdem feiert das Stück riesige Erfolge im deutschsprachigen Europa und sorgte dafür, dass Christian Berg und Konstantin Wecker zu den meistgespielten Theaterautoren in Deutschland gehören. Für die Komödie Winterhuder Fährhaus hat Christian Berg das Stück völlig neu inszeniert. Seit 30. November steht der Cuxhavener fast täglich auf der Bühne und feierte am 20. Dezember ein ganz besonderes Jubiläum: Zum 3000. Mal stand er als König Alfons der Viertel-vor- Zwölfte auf der Bühne! Wer den Cuxhavener noch einmal in seiner Paraderolle sehen möchte, hat am Freitag, 27. Dezember, 15 Uhr und am Sonntag, 29. Dezember, 14.30 Uhr, im Winterhuder Fährhaus in Hamburg die Gelegenheit dazu. ku/hwi 3000 Mal als König Alfons der Viertel-vor-Zwölfte im Pyjama auf der Bühne: Christian Berg. Foto: Hiltmann SPD-Fraktion begrüßt Bedarfszuweisung Die SPD Fraktion im Rat der Stadt Cuxhaven begrüßt die Entscheidung des Innenministeriums, der Stadt Cuxhaven für das Jahr 2012 eine Bedarfszuweisung von drei Millionen Euro zu gewähren. Damit werden nach den Worten des Fraktionsvorsitzenden Gunnar Wegener die Bemühungen von Rat und Verwaltung anerkannt, den Haushalt der Stadt Cuxhaven nachhaltig zu konsolidieren. Der nächste Schritt wird jetzt gemeinsam mit Landkreis Cuxhaven und dem Land Niedersachsen sein, die Stadt Cuxhaven nachhaltig zu entschulden, so Gunnar Wegener. „Hier sind wir gerade durch die Arbeit des SPD Landtagsabgeordneten auf einem guten Weg“, weiß Gunnar Wegener. Um auf Dauer einen ausgeglichen Finanzhaushalt in der Stadt Cuxhaven zu erreichen, sind noch weitere Sparbeschlüsse in 2014 nötig. ku/hwi Neufassung der Straßenreinigungssatzung Der Rat der Stadt Cuxhaven hat in seiner Sitzung am 12.12.2013 die Neufassung der Straßenreinigungssatzung beschlossen. Neben einigen textlichen Änderungen in der Satzung und der Änderung der Reinigungsklasse für verschiedene Straßen wurden folgende Straßen aus dem Straßenverzeichnis zur Straßenreinigungssatzung gestrichen: Catharinenstraße, Hamburg- Amerika-Straße, Predöhlstraße, Lichtenbergplatz, Nordstraße und Cuxhavener Chaussee. In diesen Straßen werden Straßenreinigung und Winterdienst ab dem 01.01.2014 nicht mehr von der Stadt Cuxhaven durchgeführt; die Reinigungsund Winterdienstpflicht wird auf die Anlieger übertragen. Neu aufgenommen in das Straßenverzeichnis werden folgende Straßen: Theodor- Heuss-Allee, Alte Industriestraße, Peter-Henlein-Straße, Humphry-Davy-Straße zwischen Neue Industriestraße und Peter-Henlein- Straße, Abschnede zwischen Humphry-Davy-Straße und Zeppelinstraße sowie Schneidemühlplatz. Straßenreinigung und Winterdienst in diesen Straßen werden ab dem 1. Hanuar 2014 von der Stadt Cuxhaven durchgeführt und die Anlieger werden entsprechend der Straßenreinigungsgebührensatzung zu Immer dienstags in den Cuxhavener Nachrichten • Das TV-Programm für die ganze Woche – von Sonnabend bis Freitag. • Jeder TV-Tag auf 3 – 4 Seiten. • Mit den regionalen und allen bundesweiten Programmen sowie mit ORF und Schweizer TV • Übersichtlich, farbig und mit redaktionellen Informationen zu den Programm-Höhepunkten • Bunte Service-Themen und Rätselspaß Ein zusätzlicher kostenloser Service für unsere Leser. ... einfach mehr wert. Straßenreinigungsgebühren veranlagt. ku/hwi Immer »App-to-Date« mit dem KURIER! > ffür AApple im Appstore. > ffür AAndroid im Google Play Store. Anzeige Anzeigenschluss-Termin für den Cuxhaven Kurier 2. Januar 2014 Anzeigen für diese Ausgabe können Sie bis Freitag, den 27. Dezember, 12.00 Uhr aufgeben. Unsere telefonische Anzeigenannahme erreichen Sie unter (0 47 21) 58 52 22 (werktags 9.00 – 17.00 Uhr)


131225_CUK
To see the actual publication please follow the link above