130508_CUK_003

130508_CUK

2 CUXHAVEN KURIER Lokal & Aktuell 08. 05. 2013 Auffälliger Bau im jungen Seebad In der aktuellen Kurier-Serie stellt der Cuxhavener Autor Peter Bussler viel Wissenswertes rund um unsere Stadt vor. Heute: Das Strandhotel Duhnen. Die Entstehung des Strandhotels in Duhnen fällt in das Jahr 1896. Am 23. März 1896 durch seinen Bauherrn Amandus Mangels eingeweiht, gehörte das dicht am Strand gelegene erste größere Hotel zu den besonders auffälligen Bauten des aufstrebenden Seebades. An das Stammhaus hatte Mangels 1905 in westliche Richtung einen Anbau errichten lassen, schließlich auch noch einen Saalanbau mit Türmchen sowie einen Biergarten davor. Friedrich Kamp übernahm das Hotel im Jahr 1922 Bis 1910 hatte Mangels das Hotel betrieben, danach traten als kurzzeitige Pächter und Betreiber des Hotels der bisherige Büfettier Petersen, nach ihm ein Karl Richter in Erscheinung. Als nächster Besitzer wird Albert Krüger genannt, der erstmals 1912 im Duhner Adressbuch erwähnt wurde. Nur für kurze Zeit wird als weiterer Besitzer der Gastwirt Heinz Narten aufgeführt, bis schließlich der aus Lengerich in Westfalen stammende Friedrich Kamp am 1. April 1922 als neuer Besitzer das Strandhotel eröffnet hatte. Seit dieser Zeit ist die Hotelanlage im Zuge zahlreicher Umbauten und Modernisierungen ständig verbessert und vergrößert worden. Erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang der 1923 geschaffene Etagenaufbau mit der auf ganzer Front erfolgten Errichtung einer Veranda mit großen Fenstern, die einen hervorragenden Blick über Strand und Wasserfläche gestatteten. Auch der im Jahre 1930 verbesserte Saalbau darf nicht unerwähnt bleiben. Im Zweiten Weltkrieg war das Hotel von der deutschen Wehrmacht beschlagnahmt und nach dem verlorenen Krieg erst im Jahre 1946 von der britischen Besatzungsmacht freigegeben worden. 1957 um neun Zimmer erheblich erweitert, erfolgte nur ein Jahr später der Neubau eines zweiten Hotels mit 33 Fremdenzimmern sowie sieben Geschäften im Erdgeschoss (Seehotel Kamp). Die beiden Hotelbauten wurden 1964/65 durch einen knapp 18 m hohen Eckbau verbunden. Weitere umfangreiche Baumaßnahmen folgten, darunter 1973 der Umbau des großen Saales in ein Schwimmbad, danach ein weiterer Umbau 1976, bis sich im Jahre 1991 das Strandhotel Kamp schließlich zu einem Kurhotel gewandelt hatte. Nachdem das in unmittelbarer Nachbarschaft gelegene Haus von Kriedemann erworben werden konnte, wurde der Hotelkomplex 1998 zum „Aparthotel Kamp“ ausgebaut. Bis zum heutigen Tag befindet sich Kur-Strand-Hotel und das Golf-Hotel im Besitz der Familie Kamp. Die Entstehung des Strandhotels Duhnen fällt in das Jahr 1896 Das Strandhotel Duhnen von Amandus um 1900. Foto: Sammlung Peter Bussler Weg durch Holte-Spangen Die Cuxhavener Straßennamen / Heute: Im Dorf In der aktuellen Kurier-Serie stellen wir Straßen und Plätze aus dem Cuxhavener Stadtgebiet vor. Heute: Im Dorf. Dabei handelt es sich um den Weg durch die Mitte des Dorfes Holte. Und um eine Straße in Holte-Spangen von der ehemaligen Schule, jetzt Altersheim bis zum Ortsausgang in Richtung Altenwalde. Benannt wurde sie am 28. Januar 1920. Gepflastert 1926/29. Seit dem 12. Januar 1971 ist die Straße „Kirchweg“ der Straße „Im Dorf“ zugeordnet. Der Kirchweg war der alte Richtweg für die Dorfbewohner zum Kirchgang nach Altenwalde. Quellenhinweis: „Die Cuxhavener Straßennamen“ von Günter Wolter, 2. erweiterte und aktualisierte Auflage 2001, erhältlich unter anderem auch bei der Oliva- Buchhandlung am Kaemmererplatz. Fotos: Witthohn Blütenfest des BUND ZITAT “ „ Der Vorteil der Klugheit Das Gegenteil ist schon „ besteht darin, daß man schwieriger.“ sich dumm stellen kann. Kurt Tucholsky CUXHAVEN. Am Donnerstag, 9. Mai, feiert der BUND von 13 bis 17 Uhr ein Blütenfest auf der Streuobstwiese am Döser Feldweg. Im Mittelpunkt stehen die Obstblüte, Wildbienen und Honigbienen. Eine Umweltpädagogin wird ein größeres Insektenhotel „einrichten“. Interessierte Kinder sind zur Mithilfe aufgerufen. Die Besucher können sich rund um Fragen zur Honigbiene und zu Streuobstwiesen informieren. ku Wieder VdK-Stammtisch CUXHAVEN. Am Donnerstag, 9. Mai, Himmelfahrt/Vatertag, findet um 19 Uhr wieder der VdK-Stammtisch im Verbandshotel „Wernerwald“ statt. Es sind alle Mitglieder und selbstverständlich auch Gäste herzlich dazu eingeladen. Der Vorstand würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen. ku Trauung im Schweizerhaus CUXHAVEN. Das schmuck restaurierte Schweizerhaus im Schlossgarten soll als weiterer Ort in Cuxhaven für standesamtliche Trauungen an ausgewählten Terminen angeboten werden. Die Gebühr soll 75 Euro betragen, von denen 55 Euro der Verein Schweizerhaus Cuxhaven e.V. erhält. Im Verwaltungsausschuss fand sich Zustimmung, ebenso im Rat der Stadt. mr Neue Haltestelle SAHLENBURG. Am Wattenmeer Besucherzentrum auf dem Gelände des Helios- Seehospitals soll eine barrierefreie Bushaltestelle errichtet werden. Die Stadt will einen Antrag auf Förderung bei der Landesnahverkehrsgesellschaft stellen. Parallel dazu ist vorgesehen, in der Nähe Aufstellflächen für Reisebusse zu bauen. Dies muss die Stadt finanzieren, da es sich bei Reisebussen nicht um öffentlichen Personennahverkehr handelt. mr Minigolfer veranstalten Pokalturnier CUXHAVEN. In diesem Jahr wird der MC „Möve“ Cuxhaven Sahlenburg nicht nur 50 Jahre alt, sondern richtet darüber hinaus schon zum 31. Mal das Elbe-Weser-Pokalturnier aus. Hier können sich die Minigolfer im Einzel, als Paare sowie in Vierer und Seniorenmannschaften miteinander messen. Der Turnierleiter Christian Somnitz freut sich auf über 120 Teilnehmer. Es sind alle Altersstufen von Schülern bis über 80 Jahre sowie das komplette Leistungsniveau von der Bezirksklasse bis zur Bundesliga vertreten. Vom kommenden Freitagmittag. 10. Mai, bis zum Sonntag werden in vier Vorrunden die Finalisten ermittelt. Die Besten jeder Kategorie werden am Sonntagnachmittag in drei Finalrunden auf den Eternitbahnen um Sieg und Preise kämpfen. Natürlich werden die teilnehmenden „Möven“ versuchen, ihren Heimvorteil zu nutzen. Die Cuxhavener Bundesligistinnen Sigrid Michna, Andrea Reinicke, Birgit Stiebeling und Nicole Warnecke sowie auch weitere „Möven“ haben gute Chancen auf Treppchen- Plätze. So ein Turnier ist auch für Minigolffans interessant, denn wann hat der Laie schon mal Gelegenheit, den Profis so hautnah und kostenlos über die Schultern zu schauen. ku BLICKPUNKT Flohmarkt für Bücher CUXHAVEN. Am Sonnabend, 11. Mai, findet wieder von 8 bis 12 Uhr der Bücherflohmarkt im Haus der Kirche, Marienstraße 50, statt. Neben einem gut sortierten Bücherangebot bietet das Team wieder Spiele, diverse Medien und das Frühstück bis 12 Uhr an. Der Erlös ist für die Litauenhilfe bestimmt. ku Flughafen-Transfer J. Johanns, Telefon 0 47 42-21 21 ■ ■ Qualität zu kleinen Preisen Unsere Top-Angebote: fr. Flunder kg 2,90 fr. Maischolle kg 3,90 fr. Schollenfilet kg 8,90 Aus dem Rauch: Makrelenfilet 100 g 1,55 versch. Sorten ■ ■ Beilagenhinweis Heute finden Sie in unserer Ausgabe die Prospekte folgender Firmen. Die Prospektbeilagen liegen der Gesamtauflage oder in Teilauflage bei. Schauen Sie bitte hinein Impressum Der Cuxhaven Kurier erscheint mittwochs in der Kreisstadt Cuxhaven, Nordholz und Helgoland mit einer Druckauflage von 31 223 Exemplaren. Die Gesamtauflage mit dem Hadler Kurier beträgt 57 523 Exemplare. Herausgeber und Verlag: Cuxhaven-Niederelbe Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG Kaemmererplatz 2 27472 Cuxhaven Geschäftsführung: Hans-Georg Güler Redaktion: (Verantw.) Hans-Christian Winters, Ulrich Rohde, Herwig V. Witthohn Ltg. Anzeigen u. Marketing: Ralf Drossner Druck: Druckzentrum Nordsee Am Grollhamm 4, 27574 Bremerhaven Auflagenkontrolle: nach den Richtlinien von BDZV und BVDA. Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 36 vom 1. Januar 2013. Ein Rechtsanspruch auf Lieferung besteht nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Cuxhaven. Das gesamte Objekt inklusive der Anzeigenentwürfe des Verlages ist urheberrechtlich geschützt. Nachdruck - auch auszugsweise - nur mit vorheriger Genehmigung des Verlages. Telefon: (0 47 21) 5 85- Anzeigenannahme: -222 Redaktion: -360 E-Mail: ck@cuxonline.de


130508_CUK
To see the actual publication please follow the link above