Volleyballer im tiefen Sand aktiv. 27. Cux Beachvolleyball Cup findet am Wochenende statt.

Die Rettungsaktion ist gelungen, die Hände graben sich bereits in den tiefen Sand ein. Beach-Volleyball ist ein spektakulärer Sport. Und am Wochenende in und um das VGH-Stadion am Meer zu erleben. Foto: Unruh

Die Rettungsaktion ist gelungen, die Hände graben sich bereits in den tiefen Sand ein. Beach-Volleyball ist ein spektakulärer Sport. Und am Wochenende in und um das VGH-Stadion am Meer zu erleben. Foto: Unruh

CUXHAVEN. Das älteste Beachturnier Cuxhavens geht in seine 27. Auflage. Von Freitag, 23. Juni, bis Sonntag, 25. Juni, wird im VGH-Stadion am Meer der 27. Cux Beachvolleyball Cup vom BC Cuxhaven ausgerichtet.

Bereits am Freitag starten mehr als 20 Teams in verschiedenen Leistungsklassen in den Warm-Up-Turnieren. Sonnabend ab 10 Uhr geht es dann in den Klassen Beach-Fun A (ab Bezirksliga) und Beach-Fun B los. Insgesamt starten hier über 100 Teams auf über 20 Feldern. Die Teams spielen als 4er-Mixedteams mit mindestens einer Dame.

Es werden wieder spektakuläre Ballwechsel im tiefen Sand zu sehen sein. Hechtbagger, Pritschen, Cut und mehr sind die typischen Fachbegriffe im Beachvolleyball. Die Endspiele der Beach-Fun A und B-Klassen finden Sonntag voraussichtlich ab 13.30 Uhr auf dem Center-Court des VGH-Stadion am Meer statt.

Große Player-Party mit DJ Marcel im Beach Club

Nach den Vorrundenspielen am Sonnabend findet ab 20 Uhr im Veranstaltungszelt die große Player-Party mit DJ Marcel statt. Hier sind Gäste ebenfalls herzlich willkommen. Alle können das Beachflair im Beach Club genießen. Auch während des Tages lädt das VGH-Stadion am Meer die Zuschauer ein, einmal hereinzukommen. Neben kulinarischen Genüssen gibt es auch Verkaufsstände. Es starten in diesem Jahr auch wieder einige Teams des BC Cuxhaven und der Verein hofft, dass die Mannschaften sich erneut durch das Turnier kämpfen, um am Ende wieder auf dem Siegerpodest zu stehen. Nach wochenlangen Vorbereitungen auf das Turnier freut sich die Turnierleitung auf Freitag. Hier beginnt das Helferteam ab 7 Uhr mit dem Aufbau der Spielfelder im Sand. Ab 14 Uhr starten die Spiele der Vorturniere. Insgesamt sind am Wochenende rund 60 ehrenamtliche Helfer des BC Cuxhaven im Einsatz, um für einen reibungslosen Spielbetrieb zu sorgen. Die Veranstalter hoffen in diesem Jahr auf besseres Volleyballwetter - ohne Regen und Wind.

Die Turnierleitung bittet die Teilnehmer bereits jetzt für die möglichen Unannehmlichkeiten auf dem Zeltplatz um Entschuldigung. Auszuführende Deichbauarbeiten im Bereich Steinmarne sorgen für eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten des Zeltplatzes. Es werden jedoch Ersatzflächen zur Verfügung gestellt. ku

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps