Visionen eines Präsidenten. DFB-Chef Reinhard Grindel referierte im Schloss Ritzebüttel.

CUXHAVEN. Ruhig und sachlich, dennoch engagiert und mit Visionen gespickt: Der neue DFB-Präsident Reinhard Grindel präsentierte sich beim Neujahrsempfang der CDU-Mittelstandsvereinigung im Schloss Ritzebüttel als Bewahrer und Erneuerer.

MIT-Vorsitzender Dr. Dirk Timmermann hatte wieder einen ganz besonderen Referenten für den Neujahrsempfang der Mittelstandsvereinigung der CDU in Schloss Ritzebüttel gefunden. Timmermann sprach sich in seiner Eröffnungsrede klar gegen eine Erhöhung der Gewerbesteuer und die Einführung einer Bettensteuer aus. Er plädierte dafür, das Ehrenamt weiter zu stärker und noch intensiver in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Das sah der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann anders. Die Verwaltung werde die Bettensteuer vorbereiten, aber in aller Ruhe. Zunächst müssten laufende Prozesse abgewartet werden, um Erkenntnisse zu gewinnen. Bei der Gewerbesteuer würden dagegen durch die günstige wirtschaftliche Entwicklung bereits höhere Einnahmen als geplant erzielt werden (28 Millionen Euro statt 22 bis 25 Millionen Euro). Daher werde in diesem Punkt mit dem Land Niedersachsen nachverhandelt werden. Ferlemann plädierte noch einmal für das geplante große Investitionsprogramm, das durch die Mehreinnahmen und den Überschuss des Landkreises möglich sei. 50 Millionen Euro in fünf Jahren sollen zusätzlich investiert werden.

Lesen Sie bitte weiter auf der Seite 2. hwi

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps