Tourenplaner jetzt als App. Mit "Reiher Ralf" und "Stör Stups" auf Entdeckungsreise.

NIEDERSACHSEN. Das Land hinter den Deichen ist bei Erholungssuchenden aus nah und fern sehr beliebt. Nicht nur in Cuxhaven steigen die Übernachtungszahlen stetig, auch im Osteland und im Landkreis Stade freuen sich die Touristiker über zunehmende Besucherzahlen.

Viele Menschen kommen in die Region, weil sie mit dem Fahrrad Aktiv-Urlaub erleben wollen. Dem trägt eine neue App jetzt Rechnung. Nach der Fertigstellung des neuen Tourenplaners für die Urlaubsregion Altes Land am Elbstrom ist nunmehr auch die dazugehörige App an den Start gegangen. Von der Ostemündung im Kehdinger Land bis Bremervörde über die Stader Geest, die Hansestädte Stade und Buxtehude sowie der Kulturlandschaft Altes Land haben Aktiv-Urlauber alle Rad- und Wandertouren gespickt mit lohnenswerten Ausflugszielen immer parat. Der Tourismusverband Landkreis Stade und der Verein zur Förderung von Naturerlebnissen haben dieses Zusatzangebot in der vergangenen Woche vorgestellt.

Die App bietet nicht nur alle Inhalte, die über die Startseite www.urlaubsregion-altesland.de zu erreichen sind. In der neuen App werden diese besonders für Smartphones und Tablets aufbereitet und darüber hinaus finden sich dort auch die sechs Touren des Oste-Navis. Diese lassen sich bequem zu Hause oder in der Unterkunft über WLAN laden, um das eigene Datenvolumen zu schonen. So ausgerüstet geht es etwa auf die "Große Oste-Tour" mit einer Länge von gut 92 Kilometern oder auf die "Kleine Prahmfähren-Tour" mit knapp elf Kilometern Länge. Dabei wird jeder Rundkurs in einer Version für Erwachsene und für Kinder angeboten. Die kleinen Radler gehen dann mit "Reiher Ralf" und "Stör Stups" auf Entdeckungsreise entlang der Oste.

Hier gibt’s die App: Einfach im Store für das jeweilige Betriebssystem (Apple/Android) nach altes-land-am-elbstrom suchen und kostenlos herunterladen.

Thomas Schult

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps