Kreative Ideenschmiede. ESK-Events und Christian Berg arbeiten zukünftig zusammen.

CUXHAVEN. Diese "Geburt" einer künstlerischen Zusammenarbeit ging zügig vonstatten. Künftig gehen ESK-Events und Christian Berg gemeinsame Wege.

Daniel Schneider als Vertreter von ESK-Events betonte bei einem Pressegespräch in den Hapag-Hallen, wie sehr sich beide Seiten auf eine fruchtbare Zusammenarbeit freuen. "Wir sind zwar auf Facebook schon lange befreundet gewesen, doch viel voneinander gewusst haben wir nicht", so Daniel Schneider. ESK-Events, Macher des Deichbrand-Festivals und nun ja auch der Hapag-Hallen, stellte das künftige Programm für die Hapag-Hallen zusammen und dabei fiel auf, das für kleine Besucher und ihre Eltern nichts dabei war. "Nun, da haben wir natürlich sofort an den überregional erfolgreichen Cuxhavener Künstler Christian Berg gedacht. Wir haben auf Facebook drei Minuten gechattet, haben fünf Minuten telefoniert und schon war die Zusammenarbeit geboren", schmunzelt Daniel Schneider. "Ich bin eben ein Fan von Netto-Text", frotzelt Berg, der sich darüber freut, wieder öfter in seiner Heimatstadt aufzutreten. "Ich habe mich ein bisschen rar gemacht, weil ich einfach keine Lust auf Halbherzigkeiten hatte", so der Autor, Regisseur und Schauspieler. Am 15. April wird sein neues Stück "Das Phantom von Opa" im St. Pauli-Theater zu Hamburg uraufgeführt. "Keine Adaption, sondern diesmal eine Produktion, die ich mit Paul Glaser selbst entwickelt habe", so Berg. Am Sonntag, 28. Mai, ist "Das Phantom von Opa" dann auch in den Hapag-Hallen zu bestaunen. Und dies gleich zwei Mal: Um 15 Uhr und um 18 Uhr. Der Kartenvorverkauf ist bereits gestartet und läuft schon sehr gut. Karten sind auch bei den Cuxhavener Nachrichten und bei der Niederelbe Zeitung erhältlich. Christian Berg kehrt dann an den Ort zurück, wo er 2003 mit "Pinocchio" im Rahmen des Sommertheaters gastierte. Doch das ist längst nicht alles. "Wir haben einige Ideen der Zusammenarbeit für die Zukunft. Das neue Stück "Fische", wie "Cats", konnte bislang aus zeitlichen Gründen nicht realisiert werden. Daniel Schneider mit ESK-Events will "Fische" in großem Stil produzieren und auf Deutschland-Tournee schicken. "Vielleicht in einer Art ‘Fliegender Bauten’, die dann große und kleinere Städte ansteuern wollen. Mal sehen, da sind wir noch in der Entwicklungsphase zusammen mit HKES Eventlogistik", meint Schneider. "Ich habe Lust auf die jungen Leute von ESK-Events. Die gehen unkonventionell ran und wollen noch etwas bewegen", so Christian Berg. "Gemeinsam können wir viele Ideen entwickeln und realisieren. Ich habe großen Respekt vor dem, was Daniel Schneider und seine Kollegen in den letzten Jahren auf die Beine gestellt haben." Zu ESK-Events gehören noch Marc Engelcke und Folkert Koopmans, Europas größter Festival-Veranstalter. Und an Berg-Projekten dürfte es auch künftig nicht mangeln. Der künstlerische Dauerbrenner schreibt gerade seinen zweiten Erwachsenen-Roman und bereitet "Rapunzel" zu Weihnachten vor. Und ganz nebenbei ist er auf Tour. Herwig V. Witthohn

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps