Eine ganze Meile Fischbüfett. Das 23. Cuxhavener Fischerfest findet am 3. und 4. Juni statt.

Der Shanty-Chor Cuxhaven und viele andere musikalische Darbietungen begeisterten das Publikum immer wieder. So soll es auch in diesem Jahr sein. Foto: Archiv

Der Shanty-Chor Cuxhaven und viele andere musikalische Darbietungen begeisterten das Publikum immer wieder. So soll es auch in diesem Jahr sein. Foto: Archiv

CUXHAVEN. Cuxhaven und die Meeresfrüchte – das passt hervorragend zusammen. Und so ist es nicht verwunderlich, dass das Cuxhavener Fischerfest in diesem Jahr am 3. und 4. Juni zum 23. Mal stattfindet.

Und wieder heißt es "Eine Meile Fischbüfett auf 5000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche" in den Fischhallen an der Niedersachsenstraße.

Und wie immer haben sich die Organisatoren nicht damit zufrieden gegeben, abwechslungsreiche Köstlichkeiten aus dem Reiche Neptun anbieten zu lassen. Auch 2017 wartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf zwei Bühnen auf die Besucher.

Am Sonnabend, 3. Juni, wird das 23. Fischerfest auf der Bühne A um 11 Uhr durch einen Cuxhavener Bürgermeister und den Shanty-Chor Cuxhaven offiziell eröffnet. Da darf eine Prieltaufe mit Meeresgott Neptun nicht fehlen. Auf Bühne B treten die Cheerleader von Rot-Weiss Cuxhaven auf.

Von 14 bis 14.45 Uhr gibt es spanische Folklore zu erleben. Von 15 bis 18 Uhr ist die Lemberger Dixie Band zu hören.

Auf der Bühne B sind "Sol Nascente" von 11 bis 13 Uhr im Einsatz. Auf diese Band folgt portugiesische Folklore (13 bis 13.45 Uhr), ehe der Shanty-Chor Loxstedt auftritt (14 bis 16.30 Uhr).

Am Sonntag, 4. Juni, sind auf der Bühne A von 11 bis 14 Uhr die Highland Paddies im Einsatz. Von 14 bis 14.45 Uhr folgt spanische Folklore ehe die Lemberger Dixie Band ihren Auftritt hat (15 bis 17 Uhr).

Auf der Bühne B ist von 12 bis 14 Uhr der Shanty-Chor Bremen-Grambke im Einsatz. Von 14.15 bis 15 Uhr gibt es Auftritte der Portugiesischen Folkloregruppe zu erleben. Von 15 bis 17.30 Uhr gibt es dann wieder internationale Musik mit Sol Nascente zu hören.

Um 11 Uhr soll auf der Bühne B übrigens auch ein Auftritt der Cheerleader von Rot-Weiss Cuxhaven stattfinden. Allemal ein echter Hingucker.

An beiden Tagen gibt es auch wieder die Möglichkeit der Schiffsbesichtigung. Angekündigt haben sich der Koggen-Nachbau "Ubena" und das Feuerschiff Elbe 1. Herwig V. Witthohn

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps