Back- und Schutenfest. Hemmoorer Trachtengruppe feiert 25-jähriges Jubiläum.

Die Trachtengruppe des Geschichts- und Heimatvereins Hemmoor hofft am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf gutes Wetter. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens haben die Mitglieder zahlreiche befreundete Gruppen eingeladen. Foto: Schult

Die Trachtengruppe des Geschichts- und Heimatvereins Hemmoor hofft am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf gutes Wetter. Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens haben die Mitglieder zahlreiche befreundete Gruppen eingeladen. Foto: Schult

HEMMOOR. Der Geschichts- und Heimatverein und die Kulturstiftung "Zement aus Hemmoor" veranstalten am kommenden Sonntag, 25. Juni, wieder gemeinsam das Back- und Schutenfest.

Die Veranstaltung ist in diesem Jahr mit dem 25-jährigen Jubiläum der Volkstanz- und Trachtengruppe verbunden. Ab 10 Uhr beginnt auf dem Museumsgelände rund um die Zementschute erneut ein großer Flohmarkt, der Jung und Alt zum "Handeln und Hökern" anlocken wird. Es werden wieder über 100 Flohmarktstände erwartet.

Ab 13 Uhr findet in einem großen Zelt auf dem Gelände bei der Kulturdiele ein Jubiläumstanzgruppentreffen statt.

Eingeladen wurden elf Volkstanzgruppen aus nah und fern. Dies sind die Altländer Volkstanzgruppe aus Steinkirchen, die Ammerländer Volkstanzgruppe "Hans Lüers" aus Bad Zwischenahn, "De Blomendaler" aus Bremen, die Trachtengruppe Debstedt, "De Hedendörper" aus Buxtehude, "De Börd Heesler Danzers" aus Heeslingen, die Volkstanzgruppe Bremervörde-Hesedorf, die Volkstanzgruppe Hönau-Lindorf, die Volkstanz- und Trachtengruppe Lamstedt, "De Godshemer" aus Odisheim und die "Wannaer Deelpedders" aus Wanna.

Elf Trachtengruppen und der Shantychor sind zu Gast

Davon haben acht Gruppen je einen 20-minütigen Auftritt.

Sie sorgen mit ihren unterschiedlichen Darbietungen für ein abwechslungsreiches Programm. Auch der Landestrachtenverband Niedersachsen hat sich mit einer Abordnung angemeldet: Der Vizepräsident Heinz Müller mit seiner Frau aus Bückeburg, die ehemalige Vizepräsidentin Ute Brocke mit ihrem Mann aus Salzgitter und der ehemalige Schatzmeister Helmut Lemmermann mit seiner Frau aus Heeslingen.

Ein Grußwort wird auch der Bürgermeister Lasse Weritz an die Besucher richten.

Eröffnet wird das Programm musikalisch von der Musik- und Spinnradgruppe.

Auch der Shanty Chor hat einen längeren Auftritt eingeplant. Bei dieser Veranstaltung gibt es wie immer Kaffee und frisch gebackenen Butterkuchen aus dem Backhaus, Bratwürste und frisch gezapftes Bier.

Die Museumsschute und das Hemmoorium werden auch geöffnet sein. ku/ts

Cuxhavener Nachrichten Niederelbe Zeitung Der Helgoländer CUXjournal Cuxtipps